Menü

MoKa-Archiv
MoKa Anmeldung
Bildungsnachrichten
Bücherbus
Waldorf-100
Termine

MonatsKalender April 2008



Liebe Leserinnen und Leser,

bevor der Frühling der Sonne erlaubt, Blumen und Farben von Neuem aus der Erde zu locken, hat er uns noch einmal einen kalten Hauch geschickt, wie das am 31. März auf Sylt aufgenommene Bild beweist... Trotz allen Fröstelns machte sich aber auch ein wenig Erleichterung bemerkbar: Es gibt auch bei uns noch Winterwetter!

Vor uns liegt ein Quartal, das von viel Aufbruch gekennzeichnet ist: Unsere "Großen"  legen allerlei staatliche Prüfungen ab, die Jüngeren Prüfungen vielfältigerer Art - in Praktika, bei Klassenspielen, auf Klassenfahrten und vielen weiteren Anlässen. Dazu wünschen wir ihnen - und Ihnen - alles Gute, Freude am Aufbruch und Kraft zum Durchhalten!

Und wieder einmal in eigener Sache: Im vergangenen Jahr haben sich die Zugriffe auf unsere Homepage vervielfacht: Immer mehr Menschen wollen sich auf diesem Wege über unsere Schule unterrichten und erste Eindrücke gewinnen. Dem möchten wir durch ein erweitertes Service-Angebot, eine verbesserte Navigation und ein frisches Layout Rechnung tragen: Mitte April wird eine komplett überarbeitete und modernisierte Webseite "an den Start" gehen. Auch Sie können diese Homepage nutzen, um sich über aktuelle, pädagogische und organisatorische Fragen zu informieren.

Der nächste MoKa erscheint Anfang Mai. Redaktionsschluss ist der 28. April.

  • Hier können Sie den MoKa abonnieren.
  • Sie haben keinen Internetzugang? Fragen Sie doch einmal Ihre/n Klassenlehrer/in, ob er oder sie nicht beim Erscheinen des MoKa ein paar gedruckte Exemplare für Familien ohne Internet verteilen kann.

Eine anregende Lektüre und einen sonnigen Frühling wünscht Ihnen
Ihr Henning Kullak-Ublick

Lesen Sie in dieser Ausgabe

  • Termine
  • Frühjahrstagung 2008
  • Waldorf rockt!
  • Benefizveranstaltung für den Bau der Turnhalle
  • Lille havn - Elternschule
  • Kleinanzeigen
  • Ansprechpartner

Termine

Fr, 25.04.2008 und Sa, 26.04.2008
Frühjahrstagung des Elternrates (s.u.)

Mi, 30.04.2008, 20:00 Uhr, Stulle und Kleiner Saal
Tanz in den Mai - Benefiz-Veranstaltung für den Bau der Turnhalle (s.u.)

Do, 08.05. und Fr, 09.05.2008, Kleiner Saal
Präsentation der Jahresarbeiten der Klasse 8b

Sa, 24.05.2008, Schule
Sponsorenlauf für die neue Turnhalle

Fr, 06.06.2008, 19:00 Uhr oder
Sa, 07.06.2008, 17:00 Uhr, Großer Saal
"Der Meisterdieb" - Klassenspiel der Klasse 6b
Der genaue Termin wird noch bekanntgegeben

Sa, 14.06.2008
18:00 Uhr Ausstellungseröffnung mit Werken befreundeter Künstler
20:00 Uhr Benefiz-Konzert des Flensburger Bachchores St. Marien und der Musikschule Flensburg
zur Unterstützung der neuen Turnhalle

So, 15.06.2008, Kleiner Saal und Stulle
10.00-17.00 Uhr: Verkauf der ausgestellten Werke
11:00-13:00 Matinée mit Jazz, Gedichten, Gesprächen mit den KünstlerInnen



Elternabende (20:00 Uhr):

  • 15.04.08 - Klassen 6b und 7b
  • 16.04.08 - Klasse 3b
  • 28.04.08 - Klasse 4b
  • 06.05.08 - Klasse 9b
  • 07.05.08 - Klasse 2b



Beweglicher Ferientag:
  02.05.2008
Sommerferien:  21.07.2008 - 30.08.2008

Elternrat (20:00 Uhr):

  • 07.04
  • 21.04
  • 05.05
  • 19.05
  • 02.06
  • 16.06
  • 30.06
  • 14.07

 

Frühjahrstagung des Elternrates

Freitag, 25.04.08, 20:00 Uhr
Samstag, 25.04.08, 10:00 bis 12:30 Uhr  im Kleinen Saal.

Elternbeteiligung bei der Schulentwicklung
•    Auswertung der Schülerbefragung
•    Auswertung der Elternbefragung
•    Visionen der Profilgruppe
•    Ansätze für das Schuljahr 2008/2009

Wir freuen uns auf die Begegnung!

Tanz in den Mai

Liebe Eltern und liebes Kollegium,

am 30. April 2008 ab 20 Uhr wollen wir im "Kleinen Saal" unserer Schule das Tanzbein schwingen.

Dazu laden wir Sie herzlich ein!

Eine Eintrittskarte (incl. Begrüßungsgetränk) für diesen Abende kostet 7 € und ist in der Stulle zu erwerben.
Im Rahmen der Spenden-Aktion für den Turnhallenbau werden alle Einnmahmen des Abends zu 100 % auf das Spendenkonto eingezahlt.

Eine Initiative aus der Elternschaft

Ansprechpartner/innen:
Uschi Strehlow, Tel. 04635-292245
Heike Ochs, Tel. 0461-180025
Silvia Leuschner, Tel. 0461-4817589
Stefan Tschirner (DJ), Tel. 0461-180025

WaldorfRockt

Die tollen Bands aus drei Waldorfschulen (plus den "Chief Chillers", die ehemalige Waldorfschüler sind), die im vergangenen September die Kieler Krusenkoppel bei unserem Fest "Ik bün all dor" in Schwung brachten, machten schon damals Lust auf mehr. Spontan wurde die Idee zu einem Rock-Festival von Bands aus Waldorfschulen geboren. Damit rechnet erstmal keiner! Und wie es der Zufall will, tagt wieder gerade unser Landtag in Fußreichweite vom Festival-Gelände...

Also, liebe Bands, meldet Euch, wenn Ihr Interesse am Mitmachen habt! Mindestens eine Band ("M...") (oder noch mehr...?) aus FL wird ja hoffentlich dabei sein!!! Nicht alle Bandmitglieder müssen "Waldis" sein, aber ganz ohne geht es nicht.

"Waldorf rockt!l" umfasst alles, was Rock, Jazz, Folk, Reggae, Raggaeton, Ska, Blues, Rap oder einfach gut ist - auch wenn es in keine Schublade passt. Techno und Heavy Metal stehen nicht auf dem Speiseplan. Und auch wer eine interessante Vorführung geben kann (Breakdance, Jonglage, Tanz...): Bitte gerne melden! Und etwas zu gewinnen gibt es am Ende auch.

Wer sich meldet, erfährt, wie man sich bewerben kann. Wir freuen uns auf Eure Meldungen!
Termin: 10.09.2008, voraussichtlich von 10:00 - 15:00 Uhr
Henning Kullak-Ublick

Benefizveranstaltungen für die neue Turnhalle

Liebe Schulgemeinschaft,

wir möchten jetzt schon auf zwei Veranstaltungen zur Förderung des Sporthallenbaus hinweisen und um Vormerkung der Termine bitten:

Samstag, 24. Mai - Sponsorenlauf
. Alle SchülerInnen, Eltern, LehrerInnen und Freunde der Schule werden eingeladen, sich aktiv an einer Laufveranstaltung um die Schule zu beteiligen. Jeder Teilnehmer wird gebeten, mindestens einen Vertrag mit einem Sponsor freier Wahl zu schließen, in dem sich dieser verpflichtet einen auszuhandelnden Betrag pro gelaufener Runde an die Schule zu spenden. Nähere Informationen und Vertragsvordrucke werden rechtzeitig verteilt.

Samstag, 14. und Sonntag, 15. Juni - Kultur- und Kunstwochenende. Zunächst findet Samstagvormittag die bereits angekündigte öffentliche Monatsfeier statt.

Voraussichtlich um 18.00 Uhr soll in der Mensa und im kleinen Saal eine Kunstausstellung eröffnet werden. Um 20.00 Uhr soll ein Benefizkonzert mit dem Kollegium der Flensburger Musikschule und dem Bach-Chor stattfinden. Am Sonntag wollen wir die Ausstellung mit einer Matineeveranstaltung fortsetzen und die Bilder und Skulpturen zum Verkauf anbieten. Von den Erlösen wird ein bestimmter Anteil als Spende an die Schule fließen.

Es gibt je eine Vorbereitungsgruppe, in denen weitere Mitdenker willkommen sind. Für beide Veranstaltungen werden aber vor allem zu und an den Terminen noch Helfer für die verschiedensten Bereiche benötigt. Zu gegebener Zeit werdet Ihr wieder von uns hören.

Für die beiden Gruppen
Stefan Riedel

Lille havn - Veranstaltungen der Elternschule

Frühjahr/Sommer 2008:
Seminarfortbildung für medizinische und therapeutische Berufe

Wege zu einer anthroposophischen Medizin

Menschenkundliche Grundlagen
Übungen zu Diagnostik und Therapie

Rudolf Steiner, der Begründer der Anthroposophie, regte in den frühen Zwanzigern des vorigen Jahrhunderts gemeinsam mit der Ärztin Ita Wegman zu einer „Erweiterung der Heilkunst nach geisteswissenschaftlichen Erkenntnissen“ an. Seither entwickelt sich die anthroposophische Medizin.

Diese ist im Gegensatz zu klassischen medizinischen Systemen keine geschlossene Lehre, obgleich ihre Erkenntnisse und Forschungsresultate inzwischen Bibliotheken füllen. Anthroposophische Medizin ist vielmehr und vor allem eine Arbeitsmethode und ein Weg der Selbstschulung des ärztlich und therapeutisch tätigen Menschen. Der gemeinnützige Verein Lille havn e.V. bietet einen einführenden Grundkurs an, dem bedarfsweise Aufbaukurse folgen.

Die Kursabende sind seminaristisch aufgebaut und enthalten übende Elemente: Hausaufgaben, Anleitungen zur meditativen Bearbeitung menschenkundlicher und therapeutischer Fragen sowie praktische Übungen aus dem Gebiet der Heileurythmie, der spezifisch anthroposophischen Bewegungstherapie, zum jeweiligen Thema.

Seminarleitung: Dr. med. Klaus Hadamovsky, Allgemeinarzt, Anthroposophischer Arzt in der „Praxis für Entwicklungs-Hilfe und Therapie“, Schularzt, Freier Mitarbeiter der Beratungsstelle Lille havn.

Heileurythmie: Bettina Plettendorf, Diplomierte Heileurythmistin in freier Praxis.

Weitere Informationen und Anmeldung bei der Beratungsstelle, Tel.: 0461-1509500


Musikalische Erziehung in der Unterstufe

Workshop mit praktischen Übungen   

Dozentin: Uta Bischof
Freitag, 18.04.2008, FWS Flensburg, Klasse 3b            

Anmeldungen bitte an die Beratungsstelle Tel. 0461-15 09 50 0

Es ist immer der ganze Mensch, der lernt

Lernen ist nicht eine Anhäufung des Wissens, sondern Kompetenzerwerb. Kompetenzen aber speisen sich aus vier Quellen: der Fachlichkeit, der Erfahrung, der Reflexion und der Motivation und nutzen daher alle vier konstituierenden Glieder der menschlichen Natur, die wir in der anthroposophischen Menschenkunde „Wesensglieder“ nennen. Was verstehen wir unter „Fachlichkeit“?, was unter „Erfahrung“?, was unter „Motivation“? Es soll dargestellt werden, wie die Reflexion, der „Königsweg des Lernens“, alle Teile der Kompetenz erst zu dem macht, was sie sind. Reflektieren kann man intellektuell und künstlerisch. Die abstrakte Form der Reflexion setzt eine Reife voraus, von der bei Jugendlichen nicht immer ausgegangen werden kann. Was ihr nicht gelingt, vermag die Kunst. Das Selbstbildnis ist die reifste Form künstlerischer Reflexion. Anhand eines kurzen Abrisses der Geschichte des Selbstbildnisses und anhand von Selbstbildnissen Jugendlicher soll das veranschaulicht werden.

Es ist der ganze Mensch, der lernt. Damit wird deutlich, welche Bedeutung gesundheitlichen Aspekten in der Bildung beikommt und andererseits, wie gesundheitsfördernd eine gute Bildung ist. Die Rolle der Kunst für die Bildung und die Gesundheit soll dabei begründet werden.

Referent: Martin Straube, Schularzt
Donnerstag, 22.5.2008, 20:00 Uhr, FWS Flensburg, Kleiner Saal

Kammerkonzert

Brahms und die Modern
Benefizveranstaltung für den Verein Lille havn e.V.
Klaus Menzel, Klavier und Anton Leutz, Violoncello
Freitag, 30.5.2008, 20:00 Uhr, Kleiner Saal


Bei allen Veranstaltungen erbitten wir einen freiwilligen Unkostenbeitrag zugunsten des gemeinnützigen Trägervereins.

Wohnprojekt in Flensburg

Es tut sich was in Flensburg in Sachen Wohnprojekte! Am Dienstag, 11. März 2008 um 19.00 Uhr findet in der Bürgerhalle des Flensburger Rathauses eine große Veranstaltung zu diesem Thema statt.

Geplant sind kurze Impulsreferate von Wohnprojektbewohnern, Planern und Beratern. Im zweiten Teil gibt es für die Teilnehmer an vielen verschiedenen Themen-Stationen die Möglichkeit, weiter nachzufragen, eigene Vorstellungen beizutragen und vor allem Mitstreiter für ein zukünftiges Wohnprojekt kennenzulernen. Den Abschluß wird eine kurze Zusammenfassung des Geschehens an den einzelnen Themen-Stationen bilden.

Es lohnt sich übrigens auch, immer mal wieder einen Blick auf die Homepage zu werfen - dort finden sich die aktuellen Infos, neue Berichte zu Besuchen in Wohnprojekten und eine kleine Umfrage mit Sofortauswertung zu Ansprüchen an ein Wohnprojekt.

Initiativgruppe Wohnprojekte

Hans Reisener | Moltkestraße 24 | 24937 Flensburg | Tel. 0461-48089891 

Adressen, Ansprechpartner

Schulleitungskonferenz (SLK)
Herr Bennett, Frau Brück, Herr Elsler, Herr Fitsch, Herr Kullak-Ublick, Herr Schmid

Vorstand
Herr Koch, Herr Kullak-Ublick, Herr Langer, Herr Riedel, Frau Schläger-Carstensen.
Beisitzerin aus dem Kindergarten: Frau Friede, Koordination: Herr Fitsch (0461-90325-0)

Elternrat
Ansprechpartner: Frau Brück (04631-8705), Herr Carstensen (04638-1529)

Vertrauenskreis
Herr Elsler (04608-6775), Herr Fliege (04632-875087), Frau Haack-Jugert (0461-9091299), Frau Hillendahl (04638-7523), Frau Boderius (04602-750), Herr Schmid (04602-1386)