Menü

MoKa-Archiv
MoKa Anmeldung
Bildungsnachrichten
Bücherbus
Waldorf-100
Termine

Lichtmess
Stille Luft und eingewölkte Himmelskuppel, hinter deren
Lichter Alabasterwölbung steht mit silberklaren schweren
Strahlenschwertern ausgebreitet, abgedämpft und göttlich fern:
der im Winterdunst verlorne,
der ersehnte, neu geborne
ungeheure Sonnenstern.

Ina Seidel
 
 

Liebe Eltern, liebe Leserinnen und Leser

als in der letzten Januarwoche nun doch noch der Winter mit Schnee und Eis bei uns Einzug hielt, da sprach ich mit einer unserer Kindergärtnerinnen und freute mich, dass „König Winter“ nun endlich da sei und er sein Reich auf dem Jahreszeitentisch doch noch beziehen wird. Darauf bekam ich zur Antwort: „Ach, soweit sind wir noch lange nicht; bei uns nehmen noch die Heiligen Drei Könige Abschied.“
Kaum ein Satz hat mich in den letzten Wochen so beeindruckt wie dieser. Auf einmal bekam die Zeit eine ganz andere Geschwindigkeit. Sie senkte sich wie ein Stein in tiefes Wasser und zog weite Kreise.
Und die vielen Tannenbäume, die schon am dritten, vierten, fünften Weihnachtstag – noch voller Lametta und zerborstenen Weihnachtskugeln – über den Bürgersteig gezogen wurden um entsorgt zu werden, riefen sich noch einmal in mein Gedächtnis zurück.
In meiner Kindheit war das alles ganz anders. Da nahm Weihnachten für das heutige Maß einen unvorstellbaren Zeitraum ein. Der Weihnachtsbaum, in welchem Zustand er auch war, verließ uns erst am 2. Februar. Anfang und Ende standen fest im Kalender und waren keineswegs der Mode oder gar dem Diktat der rieselden Nadeln unterworfen.
Warum der 2. Februar? Wer genau hinschaut, kann an diesem Tag erleben, wie sich in der Natur ein „Lichtwechsel“ ereignet. Nachdem die Sonne einen Monat lang mit der Finsternis gerungen hatte, scheint sie von diesem Tag an, zwei Stufen auf einmal zu nehmen: die Dunkelheit zieht sich zurück und die Tage werden spürbar länger. Während die „Lichter am Baum“ ihren Dienst getan haben, wurden die Kerzen für das neue Jahr traditionell an diesem Tag, der auch Maria Lichtmess heißt, geweiht.
Die Kinder erleben es als eine Wohltat, wenn unsere kleinen und großen Handlungen nicht dem Zufall oder gar der Laune entspringen, sondern wenn ein höherer Sinn  oder Zusammenhang in diesen anklingt. Dann werden unsere Handlungen Gesten der Geborgenheit. Jeder, der kleine Kinder zu Bett bringt, kennt die Wirkung solcher wohlbedachten Rituale, die man nicht „ungestraft“ verdrehen oder gar weglassen darf. Sie legen sich wie eine unsichtbare aber stark wärmende und schützende Haut um das Kind und seine Eltern.
Genauso tut es den Kindern einfach gut, wenn um sie herum Menschen sind, die sich dafür interessieren, was sich gerade draußen in der Natur ereignet. Das erweitert nicht nur ihren Horizont, sondern stärkt auch ihre innere Sicherheit und Konstitution. Und warum sollten wir Erwachsenen auch nicht wissen, wann z.B. die Sonne zur Zeit auf- und untergeht, wir kennen doch auch die vielen Anfangszeiten der täglichen Fernsehsendungen...
Übrigens, Rosenmontag ist immer zwei Tage vor Aschermittwoch und dieser liegt 40 Tage vor Palmsonntag. Aber bis dahin regiert jetzt erst einmal der Winter. Und wie! Wussten Sie, dass alle Schneeflocken eine andere Form haben?! Nicht eine gleicht der anderen.Unvorstellbar? Dann versuchen Sie sich einmal vorzustellen, alle Flocken hätten genau die gleiche Form und Größe.
Die Natur gibt uns täglich märchenhaft klare Antworten auf die Frage, was eigentlich Reichtum ist.

                     Ihr Reinhard Elsler

Lesen Sie in dieser Ausgabe

  • Termine
  • Faschingsferien
  • Information aus der Schulleitung
  • Aus dem Sportunterricht
  • Stellenangebot im Waldorfkindergarten
  • Ökostrom an der Waldorfschule
  • Waldorfschule erleben
  • Queen of the Sun
  • Aktivitäten rund ums Schulschiff
  • Die Welt streitet um Wasser - Vortrag von Melchior Elsler
  • 100 Jahre Eurythmie - Vortrag von Serge Maintier
  • Stimmen von Ehemaligen
  • Kleinanzeigen
  • Ansprechpartner / Redaktionsschluss

Termine

bewegliche Ferientage / schulfrei

  • 20.02. bis 22.02.2012 (Montag, Dienstag und Mittwoch unterrichtsfrei/kein Hort)

Elternrat Mo. 20:00 Uhr, im Lehrerzimmer

  • 13.02.2012
  • 27.02.2012
  • 12.03.2012

Februar 2011

  • 06.02.2012 | 20:00 Uhr | Elternabend Klasse 7a
  • 08.02.2012 | 18:00 Uhr | Information und Abschlussempfehlungen für Klasse 11b
  • 11.02.2012 | 10:00 Uhr | Waldorfschule erleben - für Eltern
  • 11.02.2012 | 17:00 Uhr | "Klavierabend" fällt aus
  • 13.02.2012 | 20:00 Uhr | Elternabend Klasse 5b
  • 15.02.2012 | 20:00 Uhr | Elternabend Klasse 9a
  • 16.02.2012 | 18:00 Uhr | Elternsprechtag Klasse 9b
  • 17.02.2012 | 20:00 Uhr | Film im großen Saal: "Queen of the sun"
  • 23.02.2012 | 20:00 Uhr | "Die Welt streitet sich um Wasser" - Vortrag von Melchior Elsler

März 2012

  • 01.03.2012 | 20:00 Uhr | öffentlicher Vortrag zum 100 jährigen Jubiläum der Eurythmie von Serge Maintier - siehe Text
  • 03.03.2012 | 10:00 Uhr | öffentliche Monatsfeier
  • 13.03.2012 | 20:00 Uhr | Elternabend Klasse 5a

Externe Termine

  • 17.02.2012 | 20:00 Uhr | Minna Röder | Herrenstall 11 | Bilder und Bericht: "Mit der Minna Röder durch das nordfriesische Watt".
  • 02.03.2012 | 20:00 Uhr | Minna Röder | Herrenstall 11 | Musikabend mit Liedern von der Küste (Minna Röder) Herbert Wendt-Friedrichsen

Faschingsferien

wir freuen uns aus verschiedenen Gründen auf Fasching ...

Der eine, weil er sich mal wieder in eine Rolle verwandeln kann, die er im Alltag nicht zu spielen wagt. Die andere, weil sie gerne Spaß mit ihren Mitschülerinnen hat.
Wieder andere genießen den Ausblick auf die fünf freien Tage von Samstag, 18.02. bis Mittwoch, 22.02.2012. Endlich ein paar freie Tage in der langen Etappe von Weihnachten bis Ostern.
Am Donnerstag geht es dann mit frischer Kraft in die restliche Woche ...

Aktuelles zur Vertretungssituation

Liebe Eltern,

im laufenden Schuljahr sind leider einige Kolleginnen und Kollegen – teils für längere Zeit – erkrankt gewesen bzw. noch krank, sodass sich in mehreren Klassen Vertretungssituationen sowohl für den Hauptunterricht als auch für Fachstunden ergeben haben.
Wir haben versucht, in jedem einzelnen Fall eine pädagogisch sinnvolle Vertretungslösung zu finden, sind aber personell nicht so stark besetzt, dass alle Stunden immer fachbezogen und in vollem Umfange vertreten werden konnten bzw. können.
Auch weiterhin werden wir uns für eine bestmögliche Vertretungsregelung einsetzen und hoffen, dass alle erkrankten LehrerInnen ihre pädagogischen Aufgaben bald wieder in vollem Umfang übernehmen können.
Wir bitten Sie um Verständnis für diese unvorhergesehene Situation.

Für die Schulleitungskonferenz

Lotte Mertes

Aus dem Sportunterricht ...

Diese wunderschönen Fotos der Klassen 10/11 sind  im Sportunterricht Bereich Tanz - Flamenco - spanischer Tanz entstanden.
M.Stratmann-Gesk

Der Waldorfkindergarten sucht eine Erzieherin oder einen Erzieher

Aus persönlichen Gründen wird Frau Igboerika unseren Kindergarten verlassen und nach Süddeutschland ziehen. Aus diesem Anlass sucht das Kollegium des Flensburger Waldorfkindergartens ab sofort eine Nachfolger/in für ihre frei werdende Stelle in der Nachtmittagsgruppe des Kindergartens. Diese Arbeitsstelle ist für durchschnittlich 20 wöchentliche Stunden ausgeschrieben und setzt - neben der Freude an der Arbeit mit Kindern im Alter von 3-6 Jahren - eine abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte Erzieher/in voraus. Über waldorfpädagogische Vorkenntnisse würden wir uns freuen, jedoch sind diese keine unbedingte Voraussetzung.

Ihre Aufgabe würde das Betreuen von ca. 18 Kindern in dem Zeitraum von 12.30h-15 Uhr beinhalten. Sie würden in dieser Zeit in der Nachmittagsgruppe als Zweitkraft mitarbeiten.

In unserem Kindergarten treffen sich nach der ersten Abholzeit um 12.30 Uhr alle Kinder der Nachmittagsgruppe zu einem gemeinsamen Mittagessen, welches von den Erziehern aus der Schulküche abgeholt wird. Danach schließt sich eine Ruhepause und ein letztes Freispiel an.

Einmal wöchentlich nehmen Sie auch an der gemeinsamen Konferenz des Kindergartens in der Zeit von 16-18 Uhr teil.

Sollte Ihnen das Gelesene zusagen, richten Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung an
den Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik e.V., Kindergartenkonferenz, z.Hd. Frau Willimzig-Brozus, Valentinerallee 1, 24941 Flensburg, Tel: 0461-9032523

Für weitere Fragen steht Ihnen das Kollegium des Flensburger Waldorfkindergartens gerne zur Verfügung

Öko-Strom in der Waldorfschule

Das Grundstück, auf dem sich Waldorfschule und Waldorfkindertagsstätte befinden, besteht aus verschiedenen "juristischen Einheiten". Die Hauptfläche (Hauptgebäude, Dorf, Kindergarten, Werkstätten, Pavillon ..) ist langfristig von der Stadt Flensburg als Erbpacht gegen Entgelt gepachtet. Auf diesem Grundstücksteil befindet sich ein eigenes Umspannwerk für den Strom. der uns mit Mittelspannung geliefert und hier auf 220 V umgespannt wird. Wir nutzen Strom nicht nur für Licht (bei dem wir inzwischen fast vollständig auf Energiesparlampen gewechselt haben), sondern z.B. auch für die Essenszubereitung in der Küche oder die Umwälzpumpen im Heizungsbetrieb.
Mit den Stadtwerken Flensburg haben wir den Vertrag für die Stromlieferungen der nächsten 3 Jahre so geschlossen, dass wir hier nun mit zertifiziertem Öko-Strom arbeiten können.
Die Zertifikate können Sie hier ansehen: 2012 - 2013 - 2014.

Für den zweiten Teil des Schulgeländes (Sporthalle) wird Öko-Strom direkt mit der haushaltsüblichen Spannung von 220 V in die Verteilung eingespeist.
H.Fitsch

Frühjahrstagung des Elternrates - Waldorfschule erleben

Eingeladen sind alle Eltern von Kindern, die die Waldorfschule besuchen oder die für das kommende Schuljahr angemeldet sind.

09:30 -10:30       Beginn mit einführendem Vortrag von Jutta Rohde-Röh
10:30 -12:30       Arbeitsgruppen ( Teil 1 )
12:30 -13:30       Gemeinsames Mittagessen
13:30 -15:30       Arbeitsgruppen (Teil 2 )
15:30 -16:00       Abschluss im Plenum mit Rückblick und Ausblick

Klassenübergreifende Begegnungen, Austausch,  interessiertes Miteinander im praktischen Tun und künstlerisches Schaffen soll uns über das Selbsterleben Einblick in den Schulalltag unserer Kinder geben.

Folgende Kurse werden angeboten:

1.    Fotografie mit K.-D. Wilske                                
Technik und Bildgestaltung je nach Wunsch

2.    Technisches Zeichnen mit H. Köhn
Konstruktion eines Pentagon Dodekaeders ( Platonischer Körper, Waldorflaterne) in der Kavaliersperspektive (8/9 Klasse, das schaffen Sie auch).
Bitte Geodreieck, Zirkel und Bleistift mitbringen, wenn vorhanden.

3.    Tafelzeichnen mit H. Kubiessa
Einführung in das Schraffurzeichnen - auf Wunsch Märchenbild oder Landschaftsdarstellung.

4.    Eurythmie mit Jutta Rohde-Röh (vormittags) und Reinhard Elsler (nachmittags)
Die Vokale als Ausdruck seelischer Gebärden.

Anmeldung erbeten bis Donnerstag, den 9.02.2012:
info@waldorfschule-flensburg.de oder 04608-6775.
Bitte gewünschten Kurs und Ausweichmöglichkeit angeben.

Wir freuen uns auf Sie!
              Der Elternrat der Freien Waldorfschule Flensburg

Queen of the sun

(Faschings-) Freitag, 17.02.2012, 20.00 Uhr

Film: Queen of the Sun (Originalversion Englisch, deutsch untertitelt)
http://www.queenofthesun.com

Mit einer anschaulichen Bildersprache und vielfältigen Dialekten der Englischen Sprache führen die Filmemacher den Betrachter um den Globus. Dieser Dokumentarfilm ist durch vielfältige Interviews sowie originelle Einblicke in die Lebensweise der Imker weltweit ein Muss für die persönliche Kinohistorie.

Queen of The Sun behandelt ein ernstes und wichtiges Thema: Ein Film über die Welt der Bienen und über das sogenannte Bienensterben (Colony Collapse Disorder). Der Film zeigt die Honigbiene und ihren Lebensraum als Spiegel unserer globalisierten Lebensumstände.

„Queen of the Sun breathes love and hope into the catastrophic crisis inundating our oldest domesticated animal, the honey bee. I was moved from tears to hope as the film gently offered next steps anyone could take to make the world a better place…”
Barbara Booth, Santa Fe, Waldorf School

Der aktuelle Film wurde bei einer Vielzahl von Film-Festivals vorgeführt und ausgezeichnet.
Wir haben die Lizenz für ein „Small Community Screening“ erworben und freuen uns, Sie zu diesem Kinoereignis in die Waldorfschule einzuladen.
Unsere Vorführung wird übrigens sogar in Amerika angekündigt.
siehe: http://www.queenofthesun.com/screenings/us/

Holger Langen

Aktivitäten rund ums Schulschiff

  • 17.02.2012 | 20:00 Uhr | Minna Röder | Herrenstall 11 | Bilder und Bericht: "Mit der Minna Röder durch das nordfriesische Watt".

  • 02.03.2012 | 20:00 Uhr | Minna Röder | Herrenstall 11 | Musikabend mit Liedern von der Küste (Minna Röder) Herbert Wendt-Friedrichsen

Der Eintritt ist frei. Spenden sind immer willkommen.

Die Welt streitet um Wasser

Elementare Ressource des Lebens oder wirtschaftliches Gut?

In  Zeiten immer knapper werdender Ressourcen, einer immer umfassenderen Verflechtung der ganzen Welt durch die Globalisierung und den bevorstehenden Herausforderungen durch den Klimawandel wird es zunehmend wichtiger unser Verhältnis zu der wohl wichtigsten Lebensgrundlage, dem Wasser, neu zu gestalten und zu hinterfragen.
Melchior Elsler, Referent im Programm BtE - "Bildung trifft Entwicklung" - und Student an der Hochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg, Fachrichtung Ressourcenmanagement Wasser, wird in seinem Vortrag aufzeigen, wie jeder Mensch einen konstruktiven Beitrag leisten kann, um unser aller Zukunft auf diesem Planeten zu erhalten - für uns und für kommende Generationen. Er war ein Jahr im entwicklungspolitischen Freiwilligendienst in Namibia tätig.

Vortrag von Melchior Elsler
Zeit:   Donnerstag, 23.02.2012,  20.00 Uhr
Ort:    FWS Fl., Kleiner Saal
Kosten: freiwilliger Kostenbeitrag erbeten       

100 Jahre Eurythmie

In der heutigen Sprachwissenschaft wird die Einsicht, dass Sprechen eine unbewusste und höchst differenzierte Bewegungskunst ist, immer deutlicher.
Als Rudolf Steiner die neue Bewegungskunst der Eurythmie entwickelte, wies er darauf hin, dass wir beim Sprechen unsichtbare Gesten in die Luft hineinformen und dass man sie wissenschaftlich nachweisen könnte.
Serge Maintier untersuchte dieses Phänomen sprach- und strömungswissenschaftlich und promovierte darüber. Jeder Sprachlaut, jedes Wort, entfaltet sich vor dem Munde des Sprechers in einer ihm eigenen und wiederholbaren Morphodynamik. Diese komplexen Wirbelstrukturen gehören heute im Bereich der Chaosforschung.
Die Ergebnisse dieser Forschung sind in Anbetracht der weit ausgebreiteten Sprachstörungen bei vielen Kindern von großer Bedeutung.

Dr. Serge Maintier, Sprachkünstler, -Therapeut u. -Dozent, Freiburg
Vortrag und Film im großen Saal der Waldorfschule am 1. März um 20:00 Uhr

Werbung








Stimmen von Ehemaligen

Liebes Monatskalender-Team,
Herr Lange-Mildenstein hatte angeregt, einen Verein von ehemaligen Schülern ins Leben zu rufen. Ich kann nicht versprechen aktiv teil zu nehmen, möchte aber hiermit mein Interesse bekunden.
Abschlussjahrgang 2007, Klassenlehrer: Herr Wilske
Ich freue mich, wenn etwas zustande kommen würde, kann mich auch einbringen soweit ich Zeit finde ...
Liebe Grüße
Clara Nielsen

Liebe Redaktion,
Sie fragten nach Adressen ehemaliger Schüler, hier ist meine Adresse: ...
Obwohl ich schon seit 1997 nicht mehr die Flensburger Waldorfschule besuche und mich seit dem auch kontinuierlich südwärts gewohnt habe, in Flensburg nur so etwa alle drei Jahre mal bin - lese ich doch tatsächlich monatlich das Schulblatt meiner alten Schule ...
Herzliche Grüße von der Bergstraße (wo schon die Mandelbäume und Schneeglöckchen blühen...),
Claudia Brosig (geb. Peter)

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen als .txt senden an ...
moka@waldorfschule-flensburg.de
|
Kuschelige, schwarze, Doodelwelpen (Mischlinge) suchen ab 11. Februar ein neues Zuhause. Die Welpen sind gut sozialisiert, wachsen mit kleinen Kindern, Katzen und Hühnern auf und werden regelmäßig entwurmt.
Preis 350.- € Tel. 04666-988977, Ladelund, Nordfriesland
|
Feldenkrais - Bewußtheit durch Bewegung mit Leon Hahn
„Wenn du weißt, was du tust, kannst du tun, was du willst“.
Jeden Montag um 17.45 Uhr - 18.45 Uhr in der Freien Waldorfschule, Eurythmiesaal links
Anmeldung Leon Hahn 04352 956430
|
Schmuckes weißes Jugendstil-Piano für 600 Euro zu verkaufen.
Wunderschönes altes Jugendstil-Klavier sucht neues Zuhause. Mit seinen Original-Kerzenhaltern, der Tastatur aus Elfenbein und dem schwungvoll gestalteten Korpus ist es ein echter Hingucker. Es wurde regelmäßig gestimmt, bedarf aber einer Überholung. Klanglich kein Steinway, aber für Anfänger geeignet! Maße: Breite 168 cm, Höhe 138 cm. Kontakt:  Fam. Basselli 04603-9649298 oder frankasol@hotmail.com
|
26er Mountainbike zu verkaufen, 2 Jahre alt, wenig gefahren, 21 Gänge, mit Schutzblechen und Lichtanlage nachgerüstet, verkehrstauglich,
Bild und Info unter frauke.schuemann@gmx.de  
|
Wasserkefir abzugeben, auch Japanperle genannt. Es handelt sich um einen Pilz, der mit Zucker, Trockenfrüchten und Wasser angesetzt wird. Ergibt alle zwei Tage ein erfrischendes Getränk. Da der Pilz wächst, habe ich immer wieder etwas über.
Mareike Hölker: 0176-22 50 45 28
|
Wohnung gesucht! Für eine Person. Klein, ruhig, hell. Die Wohnung und die Person. Gerne grün. Auch Einlieger. Ab 01.05.2012 Mareike Hölker: 0176-22 50 45 28
|
Ein schwarzes Mapex Schlagzeug zu verkaufen. Ca. 2 Jahre alt und in gutem Zustand. Preis : 400 Euro  VHB - Boderius Tel: 04602/750
|
Antike Küchenhexe zu verkaufen, funktionstüchtig, Marke Meyer Prometheus, 100 Euro VHB - Boderius Tel: 04602/750
|
3 Zi-Wohnung ab 15.03. auf dem Kastanienhof in Landidylle zu vermieten! Wir suchen einen Nachmieter für unsere Wohnung auf dem Land.
Die ebenerdige Wohnung wurde vor 2 Jahren gründlich saniert und mit Wandheizung und Lehmputz ausgestattet. Aufgeteilt sind die Räume in ein lichtdurchflutetes großes Zimmer, eine Wohnküche und ein weiteres geräumiges Zimmer. Dazu gehören noch ein Hauswirtschaftsflur, eine kleine Mansarde und viel Stellfläche auf dem Strohboden. Gartennutzung möglich; auf dem Hof leben verschiedene Tiere.
WM 815 Euro, Hostrupholzer Weg 8, 24873 Havetoft - Basselli - 04603- 96 49 298 , frankasol@hotmail.com
|
Paarungen - im Tanz von Gegensatz und Wechselspiel
Bildhauer-Workshop am 18./ 19.02.2012 je 10:00 - 16:00 Uhr,  150,-€ (bei Überweisung bis 15.02.2011), danach 165,-€ inklusive Material und Werkzeugnutzung. Die Leichtigkeit in der Vermittlung erschließt einen lockeren, anregenden Zugang. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich - jedoch eine gute Portion Entdeckungsfreude! Anmeldung: Silke Reinhold - 04351/ 8897883 oder mail@musen-kuss.de Atelierhaus Carlshöhe in Eckernförde.
|
3 Einräder für je 20,00 € zu verkaufen. (Die Größen sind für Kinder im Alter von ungefähr 6 bis 12 Jahren verstellbar.)
P.Görrissen - 04621-3014488

 

Adressen, Ansprechpartner

Schulleitungskonferenz (SLK)
Reinhard Elsler, Petra Janner-Schmid, Holger Langen, Lotte Mertes, Malte Pontoppidan

Vorstand
Reinhard Elsler, Hans-Wilhelm Lange-Mildenstein, Stefan Riedel, Dörte Schläger-Carstensen, Franz Voß, Inge Wichelhaus | Koordination: Henning Fitsch (0461-90325-0)

Elternrat
Ansprechpartner: Jörg Carstensen (04638-1529), info[@]waldorfschule-flensburg.de

Redaktion

Jörg Carstensen, Reinhard Elsler, Henning Fitsch, Henrik Köhn, Karl-Dietrich Wilske

Redaktionsschluss und -erreichbarkeit

Der nächste Moka (für März und April) erscheint Anfang März 2012. Beiträge hierfür senden Sie bitte bis zum 27.02.2012 an moka[at]waldorfschule-flensburg.de

Wie man eine .txt Datei erstellt:
Starttaste - Programm - Zubehör - Editor ... Es öffnet sich eine Datei, in die Sie Ihren Text wie auf einer Schreibmaschine eintippen können. Wenn Sie "Datei - Speichern" klicken, wird die Datei automatisch unter dem von Ihnen gewählten Namen.TXT gespeichert. Dieses Format kann ohne lästige Steuerzeichen in den Moka-Teil der Homepage kopiert werden.
Bitte senden Sie Ihren Text in diesem Format ein. Danke