Menü

MoKa-Archiv
MoKa Anmeldung
Bildungsnachrichten
Bücherbus
Waldorf-100
Termine

Liebe Leserinnen und Leser

Für das gerade begonnene Jahr 2009 wünschen wir Ihnen alles Gute!

Die folgenden Zeilen von Carl-Friedrich von Weizsäcker (in Anlehnung an Goethe) mögen gemeinsam mit dem hier abgebildeten Foto eine kleine Jahresanfangsmeditation sein:

"Unvergänglich ist das Wesen.
Das Wesen ist gegenwärtig in jeder seiner Erscheinungen.
Will die Erscheinung aber im Sein beharren, so hört sie auf, Erscheinung des Wesens zu sein; gerade dann zerfällt sie ins Nichts.
Das Vergängliche ist nur ein Gleichnis, denn das Wesen, das in ihm gegenwärtig ist, ist unvergänglich.
Aber nur in der Unzulänglichkeit des Vergänglichen ist uns das Wesen gegenwärtig; die Erfüllung unseres Seins ist, dass dieses Unzulängliche Ereignis wird."

In dieser Ausgabe des MoKa konzentrieren sich die Zusendungen vor allem auf die Kleinanzeigen, die ich hiermit Ihrer geschätzten Aufmerksamkeit anheim stelle. Aktuelle Elternabend- und andere Termine finden Sie immer auf unserer Webseite (ferienbedingt fällt das diesmal etwas spärlich aus).

Redaktionsschluss für den nächsten MoKa ist der 31. Januar. Bitte schicken Sie uns Ihre Texte für den MoKa ohne jede Formatierung - am besten als einfache Text-Datei.

Einen mutigen Jahresanfang und gute Ideen für den Rest wünscht Ihnen
Ihr Henning Kullak-Ublick

Lesen Sie in dieser Ausgabe

  • Termine
  • Basar
  • Ein Wunschzettel der offenen Eingangsstufe
  • Der Lebkuchenmann (Vorankündigung)
  • Information der Christengemeinschaft
  • Lille havn | Elternschule 2009
  • Kleinanzeigen
  • Ansprechpartner

Termine

30.01.2009, 20:00 Uhr, Gemeinde der Christengemeinschaft Tondernweg 5, Flensburg

Dein Hunger ist mein Hunger | Vortrag von Wolfgang Weirauch
Wie wird Welterkenntnis zur Selbsterkenntnis?
Aktuelle Zeitprobleme

Elternabende

  • Dienstag, 10.02.2009 - 7. Klasse

Basar-Bastelkreis

Der Basar-Bastelkreis für Schule und Kindergarten trifft sich ab Donnerstag, den 8. Januar 2009 wieder ab 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr in der "Stulle".

Jeder, der Lust hat, mal reinzugucken und mitzuwerkeln, ist innerhalb dieser Zeit herzlich willkommen!

Gruß Birte Paulsen

Wunschzettel der offenen Eingangsstufe

Um die Behaglichkeit noch zu erhöhen, wünschen wir uns folgende Dinge:

  • Bilder für die Wände (z.B. alte Kalenderbilder)
  • eine Wolldecke
  • eine Kinderbettmatratze (70 x 140)
  • eine Spieluhr (am liebsten zum Drehen)
  • große Spieltücher
  • Bauklötze aus Holz
  • ein Backblech (40cm x 37cm)
  • eine große Backschüssel

Wer etwas zu verschenken oder günstig zu verkaufen hat, melde sich bitte bei Juliane Mikoleit, Tel.04636/8570

Der Lebkuchenmann

Vorankündigung

Um Mitternacht, wenn die Menschen schlafen, geschehen ungewöhnliche Dinge: Im Küchenregal erwachen der frischgebackene Lebkuchenmann, die elegante Pfeffermühle und der clevere Herr Salz zum Leben, um gemeinsam zu tanzen und zu singen. Doch Herr von Kuckuck aus der Schweizer Uhr, der die Stunden ausruft, ist in dieser Nacht heiser – und ihm droht, von den Menschen mitsamt seiner Behausung einfach auf den Müll geworfen zu werden. Klar, dass seine Freunde das nicht zulassen können. Honig für die angeschlagene Stimme muss her. Doch der steht im oberen Regal, wo die einsame und böse Frau Teebeutel in der Kanne wohnt. Und dann gibt es da auch noch Flitsch, die hungrige Mafia-Maus, genannt Gamasche, die den Lebkuchenmann nur zu gerne vernaschen würde. Ein spannendes Abenteuer beginnt ...

am 21.02.09, 14.00 Uhr in der Waldorfschule Flensburg

Mit Stella Lüthje, Caroline Otzen, Carolina Walker, Joe Boderius, Thore Lüthje, Michael Wempner

Karten: 0461-13790

Christengemeinschaft

Religionsunterricht und Gemeindeleben:
Neben dem evangelischen und dem freien Religionsunterricht wird auch von Pfarrern der Christengemeinschaft Religionsunterricht an der FWS gegeben.
Wer die Gottesdienste in der Christengemeinschaft kennen lernen möchte, ist dazu gerne eingeladen:

Sonntags um 10 Uhr findet für Jugendliche und Erwachsene, ein Gottesdienst statt, der in der Christengemeinschaft die Menschenweihehandlung heißt (Kinderbetreuung jeden Sonntag zu dieser Zeit!).

Um 11:15 schließt der Gottesdienst für die Kinder an, Sonntagshandlung für die Kinder genannt.
Für nähere Auskünfte wenden Sie sich bitte per eMail an Frau Rosenbruch: sabine@rosenbruch.de

Lille havn | Elternschule 2009 | Kurse und Vorträge

1. Im Mittelpunkt der Mensch

Flutwellen gleich überrollen Jahr für Jahr Reformen und Reförmchen unsere Schullandschaft. Auch wenn ihre Modelle und Verordnungen einander nicht selten widersprechen, so haben sie doch alle eines gemeinsam: die Forderung nach ergebnisorientiertem Lernen, nach mehr prüfbaren Ergebnissen.
Dabei beweist gerade die jüngere und jüngste Hirnforschung immer deutlicher den Wert ganzheitlicher Lernprozesse! Das Rad muss aber gar nicht neu erfunden werden; seit über 80 Jahren gibt es Waldorfpädagogik.
Machen Sie sich selbst ein Bild: Arbeiten Sie mit uns an den menschenkundlichen Grundlagen der Waldorfpädagogik.

Anthroposophische Menschenkunde für Eltern und Erziehende.
Referate, Gespräche, Übungen und Gruppeneurythmie.

Seminarkurs  in 4 Schritten mit Jutta Rohde-Röh und Dr. Klaus Hadamovsky

Ort: FWS FL, Eurythmiesaal rechts neben gr. Saal    

Freitags, 09.01.09, 16.01.09, 23.01.09, 30.01.09
jeweils von 15:30 – 19:00 Uhr


2. Zum ganzheitlichen Verständnis der Osteoporose

Osteoporose wird heute als angstauslösendes Schreckgespenst dargestellt und auch erlebt. Was macht diese Zivilisationskrankheit denn so gefährlich? Was sind ihre Ursachen, und wie kann ihr therapeutisch so begegnet werden, dass sie ihre vermeintlichen Schrecken verliert?
Das wird aus der Sicht einer anthroposophischen Menschenkunde und Medizin in einem Vortrag dargestellt, um dann für alle, die an detaillierten Fragen interessiert sind, im Seminar am folgenden Tag noch ausführlicher behandelt zu werden.

Vortrag und Seminar mit Prof. Dr. Volker Fintelmann, Hamburg.

Ort: FWS FL, Kleiner Saal    

Freitag, 13.02.09, 20:00 Uhr
Seminar: Samstag, 14.02.09, 09:00 – 12:00 Uhr

Kosten: Vortrag 10,- Euro (Richtsatz), Seminar 20,- Euro (Richtsatz)

3. Jungen – Mädchen / Männer - Frauen

Etwa 2/3 der Problemkinder sämtlicher Schulklassen im Lande sind männlich. Brauchen wir also eine andere Erziehung für Jungen? Dann müsste wohl auch unser Männerbild überdacht werden! Und was ist mit der weiblichen Seite?
Mit Sicherheit gilt für beide Geschlechter, dass im Zeitalter der Individuation die Bedeutung der Geschlechter – Rollen geprüft und neu verstanden werden will. Was macht, anthroposophisch gefragt, den „kleinen Unterschied“ eigentlich so problematisch?

Seminarkurs -Referate, Gespräche, Übungen
mit Angelika Caliebe-Hadamovsky und Dr. Klaus Hadamovsky.

Ort: FWS FL, Eurythmiesaal rechts neben gr. Saal    

Termin: Freitag, 27.02.09, 20:00 – 21:30 Uhr
Samstag, 28.02.09, 09:00 – 12:30 Uhr

Kontinuierliche Teilnahme erforderlich.
Anmeldungen für alle Veranstaltungen an die Beratungsstelle Tel. 0461-15 09 50 0
Freiwilliger Unkostenbeitrag erbeten



Die Freie Waldorfschule Flensburg bietet für Eltern und Interessierte an:

Seminare zur Waldorfpädagogik heute

Einführung und Gespräch
1. zur Klassenlehrerzeit
2. zur Oberstufe


Seminar mit Lotte Mertes, Reinhard Elsler und Claus-Peter Röh

Ort: FWS FL, Musiksaal
Termin: Freitag, 13.02.09, 19:00 - 21:00 Uhr
        
Entwicklungsräume schaffen - individuelle Förderung ermöglichen

Aus  der Arbeit der Förderklassen
Seminar mit Heike Freese und Christoph Enneking

FWS FL, Musiksaal | Samstag, 14.02.09, 09:00 - 10:30 Uhr

Was macht die Waldorfschule aus?

Künstlerische Kurse und Workshops

FWS FL, Musiksaal | Samstag, 14.02.09, 10:30 - 12:00 Uhr



Der Verein Lille havn e.V. veranstaltet im Frühjahr 2009 eine Seminarfortbildung für medizinische und therapeutische Berufe.

Temperament und Konstitution – ihre Beziehungen zu den geistigen Wesensgliedern des Menschen, zu Krankheitstendenzen der Kindheit und Kinderkrankheiten.

6 Kursnachmittage mit Referaten, Gesprächen, Hausaufgaben, diagnostischen und meditativen Übungen.
Gemeinsame Heileurythmie zum Thema.
Kontinuierliche Teilnahme erforderlich.

Arbeitsgrundlage:
„Das Geheimnis der menschlichen Temperamente“, Einzelvortrag von Rudolf Steiner

Kursleitung: Dr. Klaus Hadamovsky
Heileurythmie: Susanne Stegmeyer

Ort: FWS FL, Eurythmiesaal rechts neben gr. Saal

Jeweils freitags 15:30 – 19:00 in loser Folge, Beginn 13.03.2009

Weitere Einzelheiten und Anmeldung über die
Beratungsstelle Lille havn, Tel.: 0461-15 09 50 0

Werbung






Kleinanzeigen

Suche Schrank für Bodenkammer
bis 127 cm Breite, ca. 52 cm Tiefe und bis 225 cm Höhe.

Meike Wulf, Trollseeweg 27
in Flensburg, Tel.: 1826649



AIKIDO - EInführungsseminar am Samstag, dem 31. Januar von 15:00 - 17:30, in der Turnhalle.

Dieses Seminar vermittelt einen umfassenden Einblick in diese harmonische Kampfkunst. AIKIDO versteht sich als ein Weg geistiger und körperlicher Schulung.
Mitzubringen sind: Lockere Sportkleidung, Badelatschen und warme Socken für die Pause. Kosten 15 €

AIKIDO - Anfängerkurs ab 03.02., 5x Dienstags von 17:15-18:15, in der Turnhalle.

Hier werden Basisbewegungen des AIKIDO praktisch unterrichtet.
Mitzubringen sind: Lockere Sportkleidung, Badelatschen und warme Socken für die Pause. Kosten 25 €

CAPOEIRA - EInführungsseminar am Samstag, dem 31. Januar von 11:00 - 14:00, in der Turnhalle.

Dieses Seminar vermittelt einen umfassenden Einblick in diese moderne brasilianische Kampfkunst.
CAPOEIRA hat seinen Ursprung vor ca. 300 Jahren zu Zeiten der portugiesischen Kolonisation. Was ursprünglich ein ritueller Tanz war, entwickelten die Sklaven in kurzer Zeit zu einer effektiven Selbstverteidigungstechnik.

Mitzubringen sind: Lockere Sportkleidung, Badelatschen und warme Socken für die Pause. Kosten 15 €

Kontakt: Silke Makowski, Tel. 0461 / 1682345 oder info@tokai-sports.de



Neugierig auf Berlin?
Komfortables Wohnen im Prenzlauerberg

Tel.: 04841 4507 | www.berlinapartment-hartwigsen.de



Zwei junge Menschen, ab Juni mit Kind, suchen ab sofort 2-3 Zimmer-Wohnung oder Haus in Flensburg. Gerne alles anbieten.

Tel. 0461/4926287 oder h.c.jannsen@gmail.com



Junger Mensch mit Abschluss in Deutsch und Englisch bietet individuelle, nachhaltige Nachhilfe für Schülerinnen und Schüler. Arbeitsmaterialien werden gemeinsam ausgewählt, bei Bedarf Kontaktaufnahme mit LehrerIn möglich. Es kann in Gruppen gearbeitet werden. Ferien-Workshops.

Kontakt: Hans unter 0461/40 79 289 oder email: h.c.jannsen@gmail.com



Gemütliches Reihen-Endhaus in der ökologischen Waldsiedlung Tremmerup („Walddorf“) zu verkaufen!
Das Grundstück liegt im Naturschutzgebiet Twedter Feld, nahe des Strandes Solitüde und den Einkaufsmöglichkeiten des Twedter Placks. Das Haus hat 82m², aufgeteilt in drei schöne Zimmer, eine Wohnküche, ein Bad, einen großen Flur und eine Abstellkammer. Außerdem gibt es einen ausbaufähigen Dachboden und einen großen Keller. Es ist ein Niedrigenergie-Haus, gebaut aus ökologischen Baumaterialien. Holz-/Korkfußböden, teilweise Lehmputz, Regenwassernutzung für Toilette, Waschmaschine und Garten. Es gibt drei kleine Terrassen, und rundum einen Garten. Das Gelände selbst ist autofrei und sehr kinderfreundlich, absolut familiengeeignet, ausreichend Parkmöglichkeiten sind ebenfalls vorhanden. Da es ein Gemeinschaftsprojekt von 30 Familien ist, gibt es außerdem ein Gemeinschaftshaus, ein Holzofen-Backhaus, eine Lagerfeuerstelle und zwei Ferienwohnungen.

Das Haus ist ideal gelegen: zur nächsten Bushaltestelle (mit Verbindung in die Innenstadt und zur Waldorfschule) sind es sieben bzw. zehn Minuten Fußweg, der Waldorfkindergarten Meierwik ist mit dem Fahrrad durch den Wald in zehn Minuten zu erreichen. Im Walddorf leben mehrere Waldorfschul-Eltern. Mit dem Fahrrad ist man in weniger als zehn Minuten am Strand...

Das Haus wird für Geringverdienende von der Investitionsbank mit besonders günstigen Krediten gefördert: € 138.000,- inkl. Gesellschafter-Einlage in der Walddorf Entwicklungsgesellschaft GmbH

Wir freuen uns auf Ihre Anrufe, Mails oder SMS!

Tel: 0461-315 4449 oder 04662-667
Mail: rebecca_maria_burnitz@web.de
SMS: 0179-91 05 919

Adressen, Ansprechpartner

Schulleitungskonferenz (SLK)
Herr Bennett, Frau Brück, Herr Elsler, Herr Fitsch, Herr Lange-Mildenstein, Frau Perry, Frau Schmidt, Herr Tilly

Vorstand
Frau Anker, Herr Kullak-Ublick, Herr Langer, Herr Riedel, Frau Schläger-Carstensen, Herr Voß | Koordination: Herr Fitsch (0461-90325-0)

Elternrat
Ansprechpartner: Frau Brück (04631-8705), Herr Carstensen (04638-1529)

Vertrauenskreis
Herr Elsler (04608-6775), Herr Fliege (04632-875087), Frau Haack-Jugert (0461-9091299), Frau Hillendahl (04638-7523), Frau Boderius (04602-750), Herr Schmid (04602-1386)