Menü

MoKa-Archiv
MoKa Anmeldung
Bildungsnachrichten
Bücherbus
Waldorf-100
Termine

jetzt geht's los !

Liebe Moka-Leserinnen und Leser,
heute ist Dienstag, der 24.9.2013, die letzten Vorbereitungen laufen und morgen startet unser Jubiläumsprogramm.

Für MOMO haben wir gestern über die Ranzenpost für jede Familie eine Freikarte für ein Schulkind verteilt. Sie hat den Wert von 12,00 €. Schauen Sie bitte in den Schultaschen nach ... Bitte nutzen Sie die Gelegenheit und begleiten Sie Ihr Kind zu dieser beeindruckenden Eurythmieaufführung am Donnerstag um 19:00 Uhr im großen Saal. Es gibt noch Karten an der Abendkasse.

Und wenn Sie schon nach der Ranzenpost schauen, dann müssten Sie neben der MOMO-Karte auch den Programmflyer finden.

Morgen wird auch noch die (komplett über Anzeigen finanzierte) Festbroschüre über die Kinder verteilt.

Kommen Sie und feiern Sie mit ...


Bitte die Karten für den Festball jetzt kaufen / abholen

Um das Buffett besser planen zu können, ist es wichtig, dass die Eintrittskarten vorher gekauft werden. (Wenn 100 Leute an der Abendkasse stehen, wird die Suppe zu dünn :-)).
Die Karten gibts im Buchladen "Regenbogen" bei Frau Leppin.

Wir freuen uns auf euch / Sie !!!

Ihr / euer Kollegium der Waldorfschule

Gruß aus der Ferne

Liebe Kollegen, liebe Schueler, liebe Schulgemeinschaft,

als langjaehrige Kollegin moechte ich hier einmal meinen Dank aussprechen fuer all die intensiven Erfahrungen, die ich in den vielen Jahren an der Flensburger Schule habe machen duerfen.

Als ich ankam, um Eurythmie zu unterrichten, war die Schule ja noch ein Kind und auch ich war Anfaengerin und hatte viel zu lernen. Zusammen sind wir gewachsen und heute sehe ich die FWS Flensburg immer noch als ein Zuhause und eine Mutter. Ich erinnere mich an ergreifende Schulfeste, kuenstlerische Abschluesse, er-staunliche, erfreuliche Entwicklungen von Schuelern, die Einweihung des Saales mit allem Drum und Dran, viele qualitativ hohe Theaterauffuehrungen aber auch Kollegen, die uns ploetzlich verlassen mussten und nun aus einer anderen Warte helfen. Dies nur einige wenige Beispiele. Nun stehen wunderschoene Gebaeude zur Verfuegung , die "Alten" wandern langsam ab und die Schulentwicklung muss andere, neue Wege gehen. Ich gratuliere von ganzem Herzen und bedauere, dass ich erst Mitte Oktober wieder in Deutschland sein werde.Aus dem Himalaja, Leh, Ladakh meine herzlichen Gruesse und den innigen Wunsch, dass euch die Inspirationen nie ausgehen.  Love, Yulley Eure Ute Meuser