Menü

MoKa-Archiv
MoKa Anmeldung
Bildungsnachrichten
Bücherbus
Waldorf-100
Termine

Liebe Leserinnen und Leser

© Karl-Dietrich Wilske

Erste Märzwoche
Im Lichte, das aus Weltenhöhen
Der Seele machtvoll fließen will,
Erscheine, lösend Seelenrätsel,
Des Weltendenkens Sicherheit,
Versammelnd seiner Strahlen Macht,
Im Menschenherzen Liebe weckend.
(Rudolf Steiner, Anthroposophischer Seelenkalender)

Das schöne Bild zeigt eine Szene aus dem "Gauklermärchen", mit dem uns im Februar die Klasse 8a erfreut hat. Jetzt können wir uns schon auf die Parallelklasse freuen, die uns im April das immer wieder begeisternde Musical Anatevka präsentieren wird.

In der letzten Februarwoche war ich für eine Woche auf der Didacta, der größten Bildungsmesse Europas. Sehr erfreulich war, dass viele junge Menschen an unseren Waldorfstand kamen, die sich von den schönen Epochenheften, zahlreichen Schülerdarbietungen, der (etwas) beruhigenden Atmosphäre inmitten eines babylonischen Stimmengewirrs oder manchmal auch von den Vorträgen angezogen fühlten und danach fragten, wie man eigentlich Waldorflehrer/in werden könne. Und während in den vergangenen Jahren das erste Interesse meistens der persönlichen Absicherung (Beamtenstatus etc.) galt, lag dieses Mal das Interesse ganz eindeutig bei der Aufgabe. Das war sehr ermutigend, denn wenn man eine Woche lang diese zu 90 Prozent überflüssige Materialflut ertragen hat und dann auf die beiden oben erwähnten Klassenspiele, die damit verbundenen Prozesse und die in ihnen als pädagogische Kraft waltende Schönheit schaut, wird das Herz wieder weit!

Tat Tvam Asi,
Ihr Henning Kullak-Ublick

Der nächste MoKa erscheint im Frühling. Bitte reichen Sie Ihre Termine, Manuskripte, Leserbriefe oder Anzeigenwünsche spätestens am 27. März ein - am besten im reinen Textformat (Dateiendung .txt), Bilder getrennt.

Lesen Sie in dieser Ausgabe

  • Termine
  • Projekt Futorino
  • Kultur und Suppe
  • Der Schäfer und sein Gast
  • Kleinanzeigen
  • Ansprechpartner

Termine

März 2011

  • 04.03.2011 Fasching / Abiturprüfungen schriftlich
  • 07.-11.03.2011 Schulfreie Tage/ Abiturprüfungen
  • Ab 16.03.2011 Elternschule Lillehavn: „Märchen malen“
    6x Mittwoch von 10-11.20 Uhr, A. Langer
  • Do. 03.03. 19 Uhr Präsentation des Parzifal- Projektes 11. Klasse
  • Sa. 19.03. 2011 10 Uhr Öffentliche Monatsfeier in der neuen Sporthalle
  • Ab 24.03.2011 Elternschule Lillehavn: „Bewegung in Gemeinschaft“
    Spielerisches Üben an den Basalen Sinnen | Donnerstag 8-9.30 Uhr
  • 24./25.03. 2011 Erneuerungs- Audit von „Wege zur Qualität“ (schulintern)
  • 25./26.03.2011 „ Frühjahrsputz“

Vorschau April

  • 01./02.04.2011 10 Uhr Jahresarbeiten Klasse 8a
  • 07., 08., 09.04.2011 Klassenspiel Klasse 8b: "Anatevka"
  • 14.04.2011 Letzter Schultag
  • 15.04.-29.04.2011 Osterferien
  • 02.05.2011 Erster Schultag

Elternabende 20 Uhr, wenn nicht anders angegeben

  • Di. 01.03. Klasse 2b Frau Voigt
  • Mi. 02.03.2011 Freie christliche Religion Klasse 8a und 8b zur Jugendfeier Frau Wecker
  • Do. 03.03. 19 Uhr Präsentation des Parzifal- Projektes 11. Klasse
  • Di 22.03.2011 Klasse 8a Frau Freese/ Frau Janus
  • Di. 05.04.2011 Klasse 4a Frau Schmidt 

Elternrat Mo. 20 Uhr

  • 28.03. 2011
  • 11.04.2011

Externe Veranstaltungen:

  • "Von der Zukunft organisierter Religion" Zum 150. Geburtstag Rudolf Steiners
  • Freitag, 18.März 2011, 20:00 Uhr Vortrag von W. Gädeke, Kiel
    Was hat Rudolf Steiner mit Religion zu schaffen?
  • Samstag, 19. März 2011, 9:00 Uhr Vortrag von W.Gädeke, Kiel
    Schicksaldramatik im Gründungsgeschehen der Christengemeinschaft
  • Samstag, 19. März 2011, 11:00 Uhr  Vortrag mit Aussprache W.Gädeke, Kiel: Fortschreitende Reformation

Projekt Futorino

Im Rahmen der Initiative "Projekt Futurino" hat die Freie Waldorfschule Flensburg 2.950 Euro erhalten, um die Schulimkerei auszubauen. Mit Schutzanzügen und Imkerschleiern ausgestattet, werden die Schüler von den fleißigen Honigbienen fasziniert. Auch das Ernten des Honigs übernehmen die Schüler selbst. Auf diese Weise soll das Verständnis der Schüler für Natur und Umwelt gefördert werden. Die Freie Waldorfschule hatte sich im Sommer 2010 um Förderung bei Persil beworben. Nun kam Henkel-Mitarbeiter Frank Gummert, um offiziell gratulieren.

Am 16. Februar wurde der Freien Waldorfschule Flensburg der symbolische Scheck übergeben. Im Rahmen der Initiative "Projekt Futurino" unterstützte Persil im letzten Jahr Projekte in Deutschland mit insgesamt 150.000 Euro. Im Fokus stehen Projekte, bei denen Kinder mehr über die Natur lernen, Bewusstsein für die Umwelt entwickeln und dabei ihre Faszination erleben. Auch dieses Jahr geht "Projekt Futurino" weiter. Ab März 2011 können wieder Bewerbungsunterlagen herunter geladen werden.

(Aus der Einladung zur Scheckübergabe - HKU)

Kultur und Suppe ...

  • Unser Werkstattabend am 25. März lädt ein zu einem vertiefenden Gespräch und Initiativangeboten. Dabei ist ein Gründungsmitglied der Regionalwährung "Kannwas " und vorraussichtlich jemand vom Tauschring "Lets" Flensburg.
    Auch für Neuinteressierte ist der Abend zu empfehlen. Wir verändern schließlich die Welt......
  • Für den Abschluss am 6. Mai (neuer Termin!) - unserem "Arbeitsgesang" - wünschen wir uns eine  künstlerische, multimediale Begegnung zum Thema "Money", zu der auch Schüler herzlich eingeladen sind - wie natürlich auch zu allen anderen Abenden.
  • Wir danken den zahlreichen Besuchern beim Cinema Verite "Der Schein trügt" von Claus Strigel und DENKmal-Film. Der Film ist sehr zu empfehlen und kann bei uns bei Bedarf geliehen werden.

Der Beginn ist immer um 19 Uhr mit einem Teller Suppe in der Mensa der Schule, der Eintritt ist frei. Seid willkommen.
Wir von Kultur und Suppe wünschen allen ein gutes und gesundes Jahr 2011
Kontakt: www.kultur-und-suppe.de

Der Schäfer und sein Gast

Ein Schäfer weidet seine beachtliche Schafherde auf einem Deich. Gemeinsam erfreuen sie sich an den ersten warmen Strahlen der Frühlingssonne.

Auf einmal kommt ein roter Porsche angefahren, dem ein smarter junger Mann mit Gucci-Sonnenbrille entsteigt und den Schäfer nach einem raschen Blick auf die Herde fragt: „Wissen Sie eigentlich, wie viele Schafe Sie da in Ihrer Herde haben?“
Der Schäfer: “Ja.“ - „Wissen Sie es denn auch ganz genau?“ - „Schon." Darauf der junge Mann:"Ich mache Ihnen ein Angebot: Ich sage Ihnen die genaue Anzahl Ihrer Schafe und dafür darf ich mir eins von ihnen aussuchen. Schlagen Sie ein?“

Der Schäfer überlegt einen Moment und nickt dann. Daraufhin zückt der junge  Mann einen Laptop, tippt herum und verkündet schließlich: „Sie haben genau 227 Schafe in Ihrer Herde.“

Der Schäfer nickt beeindruckt und lädt den jungen Mann anschließend mit einer Geste ein, sich ein Schaf auszusuchen. Der greift sich ein Tier und verstaut es auf der Rückbank seines Porsche.

Als er sich gerade verabschieden will, spricht ihn Schäfer an:
„Was ist wenn ich Ihren Beruf erraten kann? Bekomme ich dann mein Schaf zurück?“ Der junge Mann stimmt neugierig zu. Darauf der Schäfer: „Sie sind ein Berater!“

„Woher wissen Sie das denn?“ fragt der junge Mann verblüfft.
„Nun, das war ganz einfach“, entgegnet der Schäfer. „Zuerst sind Sie ungebeten hier aufgetaucht, dann haben Sie mir eine Frage beantwortet, die ich nicht gestellt hatte und jetzt würde ich gerne den Schäferhund wiederhaben, den Sie eben in Ihr Auto geladen haben.“

Werbung



www.naturheilpraxis-flensburg.de












Kleinanzeigen

Kleine deutsche Bratsche (38cm) mit Brasilholzbogen und zartem, warmem Klang nach 6 Jahren Schulorchesterzeit für 250,- € zu verkaufen.
Tel. 04641 9889700



Wir haben ein Lattenrost 140 × 200 mit dazu passender Rollmatratze an Selbstabholer zu verschenken!
Wenn ihr Interesse habt, meldet euch einfach unter: 0461/8071590


  • Scherbenzauber - ein Erlebnistag am Wochenende
    Mosaik-Gartenplatten aus Zement (tritt- und frostsicher) - in Satrup
    26.03. 10:00-18:00 Uhr und 29.03.2011 19:00-21:00 Uhr
  • Scherbenzauber - ein Erlebnistag am Wochenende
    Mosaik-Gartenplatten aus Zement (tritt- und frostsicher) - in Flensburg
    27.03. 10:00-18:00 Uhr und 30.03.2011 19:00-21:00 Uhr
  • Bildhauer-WORKSHOP am Wochenende - in Flensburg
    Alabaster-Skulpturen
    Samstag und Sonntag 02./ 03.04. 2011 jeweils von 10:00 -15:00 Uhr

Anmeldung für alle Veranstaltungen: 0461/ 855000
näheres: www.musen-kuss.de



Satteldecke, schwarz, zu verschenken. Choroiflöten zu verkaufen.
Anita Leitenberger, Telefon 0461 4943494



Kleines gemütliches Ferienhaus für 4 Personen, sehr schöne Lage in der Toskana,
von Mai bis Oktober preisgünstig zu vermieten. Info unter: Tel. 0711-260927 *Fax: 0711-2629030 Email: d.koetter@t-online.de



Wer schenkt uns, der Unter- und Mittelstufe des Förderbereichs, BEWEGUNGS- und BALANCE- GERÄTE, wie z.B. stabile Roller, Pedalos, Einräder, Balancierrollen,…  sowie JONGLIERMATERIAL, wie z.B. Diabolos, Bälle, Tücher,….
Rückmeldungen bitte an Heike Freese 04634/1733 oder an das Sekretariat der Schule.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!



Ferienwohnungen unter Reet, mit Kamin im nordfrisischen Wattenmeer auf Hallig Oland zu vermieten.
Überfahrt mit eigener Lore (7 km übers Meer), per Wattwanderung oder Schiff ab Schlüttsiel möglich.
Geeignet für 2-5 Personen oder auch Gruppen bis 16 Personen geeignet.
Es gibt ein Haupthaus mit 4 Zimmern (6 Betten) Küche und Wohnzimmer, Badezimmer  100.- Euro und es gibt zwei neue Ferienwohnungen für jeweils 2-5 Personen.
Vermieter Hans Richardt mobil: 0163-3707175

Adressen, Ansprechpartner

Schulleitungskonferenz (SLK)
Herr Elsler, Herr Langen, Frau Mertes, Frau Perry

Vorstand
Frau Willimzig-Brozus, Herr Elsler, Herr Kullak-Ublick, Herr Lange-Mildenstein, Herr Riedel, Frau Schläger-Carstensen, Herr Voß | Koordination: Herr Fitsch (0461-90325-0)

Elternrat
Ansprechpartner: Herr Carstensen (04638-1529), info[@]waldorfschule-flensburg.de