Menü

MoKa-Archiv
MoKa Anmeldung
Bildungsnachrichten
Bücherbus
Waldorf-100
Termine

Monatskalender September 2013 - 30 Jahre Waldorfschule

Liebe Schulgemeinschaft, liebe Leserinnen und Leser !

Kaum zu glauben: wir werden 30 Jahre alt.
Vor 30 Jahren haben junge und mutige Menschen dem nördlichsten Zipfel Deutschlands und ein wenig auch dem Land der Wikinger ein Fleckchen Erde abgetrotzt, um nichts Geringeres als eine ganz andere Schule, eine Schule aus einem spirituellen Menschenbild heraus auf die Beine zu stellen.
Eine Freie Waldorfschule. Und nun ist diese Schule schon eine Generation alt. Unsere Schüler sind schon lange selber wieder Eltern geworden und nicht wenige haben ihre Kinder bei uns eingeschult.
Ein Ereignis, das uns jedes Mal mit besonderer Freude erfüllt, scheint doch unsere Schule mit ihrem weitläufigen und belebten Gelände nicht nur ein Ort des anderen Lernens, sondern auch Hülle und Heimat für Viele geworden zu sein. Das gilt es nun zu feiern.
Für einen Moment wollen wir innehalten und uns der vielen Menschen bewusst werden, die diese Schule möglich gemacht haben.
Täglich leben wir davon, dass Eltern, Schüler, Lehrer und Mitarbeiter initiativ werden, sich Gedanken machen und ihre Impulse der gemeinsamen Idee zur Verfügung stellen.
Ohne diesen Zusammenhalt gäbe es uns schon lange nicht mehr - denn das Kultusministerium und die Poliktik, die eigentlich für uns sorgen müssten, haben nur wenig Interesse daran, dass es uns gut geht (siehe auch "Ü80"-Demonstration in Kiel, unser diesjähriger "Kampf mit dem Drachen").
So soll diese Festwoche Raum sein für Begegnungen: mit unserer Vergangenheit, der Gegenwart und hoffentlich auch der Zukunft, um welche in jedem (Pausen-) Gespräch gerungen werden möge.
Verpassen Sie keinen Abend. Die aktuellen Schüler (Mittwoch - Michaelslegende) wie die ehemaligen Schüler (Donnerstag - Momo Eurythmieaufführung und Freitagabend) haben Ihren Applaus verdient.
Schwingen Sie das Tanzbein in der Italienischen Nacht am Samstag. Besuchen Sie die Darbietungen der einzelnen Workshops am Dienstag und feiern Sie anschließend mit dem Ladenhof, der Stulle und Kultur&Suppe bei viel Live-Musik und Suppe in den Abschlussabend hinein.
(Siehe auch die ausführlichen Beschreibungen des Progamms auf unserer Homepage oder im Flyer).
Und wenn wir am Ende der Podiumsdiskussion (Montag) erkannt haben, wie wichtig es ist, Schule immer wieder neu zu verstehen und die Chancen auszuloten, die an jedem Tag vor uns allen liegen, dann wird das Motivation für alle sein, die nächsten 10, 20, 30 Jahre wieder in Angriff zu nehmen.
Bitte nehmen Sie sich in dieser Festwoche nichts anderes vor. Seien Sie unser Gast und herzlich willkommen.
    Ihr Reinhard Elsler

Die Waldorfschule Flensburg wird 30 Jahre alt

Liebe Eltern, Ehemalige und Freunde der Flensburger Waldorfschule,

viele Helferinnen und Helfer sind jetzt schon aktiv.
Bitte belohnen Sie die Vorbereiter und Unterstützer durch Ihren Besuch ...

... am Mittwoch, 25. September, beim festlichen Auftakt mit musikalischer Einleitung, Grußworten, Ansprachen und der Eurythmie-Aufführung der Michaelslegende. Sie wird musikalisch von der Bratschistin Anette Slaatto begleitet.
Beginn 19:00 Uhr - Großer Saal - Eintritt frei

... am Donnerstag, 26. September, bei der Aufführung von MOMO durch das Haager Ensemble.
Beginn 19:00 Uhr - Großer Saal - Eintritt 20,00 € / ermäßigt 12,00 € (Kartenverkauf im Buchladen Regenbogen und an der Abendkasse)

... am Freitag, 27. September, bei der Begegnung und dem Austausch mit ehemaligen Schülerinnen und Schülern, die diesen Abend auch künstlerisch gestalten wollen.
Beginn 19:00 Uhr - Kleiner Saal - Eintritt frei

... am Sonnabend, 28. September,  beim Jubiläumsball - Motto: eine Italienische Nacht.
Beginn 20:00 Uhr - Kleiner Saal - Eintritt 27,00 € mit üppigem Buffet
Eintritt ab 22:00 Uhr  - Tanz / Musik / Spiele - Eintritt 10,00 €
(Kartenverkauf im Buchladen Regenbogen - für die Teilnahme am Essen ist keine Abendkasse möglich - bitte diese Karten unbedingt vorher kaufen)

... am Montag, 30. September, bei der Podiumsdiskussion zum Thema "Was ist eine gute Schule". Für den musikalischen Auftakt dieses Diskussionsabends sorgt das Kammerorchester der Universität Flensburg.
Beginn 19:00 Uhr - Kleiner Saal (bei großer Besucherzahl ziehen wir zu Beginn der Veranstaltung in den großen Saal um) - Eintritt frei

... am Dienstagabend, 1.Oktober, zur Präsentation der Ergebnisse der Workshops und des Schüler-Eltern-Lehrer Chors unter dem Titel "Waldorf singt und musiziert". Für die Organisation und das leibliche Wohl sorgen gemeinsam: der "Ladenhof", das Küchenteam der Waldorfschule und der Arbeitskreis „Kultur und Suppe“. Den Abend werden wir dann mit Folkloremusik und -tanz beschließen.
Beginn 18:00 Uhr - Großer Saal - Eintritt frei

Unter www.waldorfschule-flensburg.de/aktuelles
ist das Programm vollständig und immer aktuell zu sehen.

Sie sind alle herzlich eingeladen mitzufeiern.

Ariane Waldheim
Marion Stratmann-Gesk
Hans-Wilhelm Lange-Mildenstein

lang lang ist's her

Michaelslegende

Der Drachenkampf - uraltes mythologisches Bild für die Auseinandersetzung mit den Mächten des Bösen - gewinnt alljährlich um die Michaelizeit brennende Aktualität.

In seiner apokalyptischen Form, als Kampf Michaels mit dem Drachen, hat das Motiv uns zu dem Versuch angeregt, eine moderne Fassung der Michaelslegende zu erarbeiten. Diese wird jetzt im dritten Jahr als grenzüberschreitendes Projekt von Eurythmisten der Waldorfschulen Flensburg und Eckernförde gemeinsam mit der dänischen Musikerin Anette Slaatto aufgeführt.

K.Hadamovsky

Die Bratschistin - Anette Slaatto

Jahrgang 1952, ist mit ihren Instrumenten Bratsche und Viola d´amore die herausragende und vielgefragte Solistin im dänischen Raum. Ihre Virtuosität und sensible Interpretationskunst haben genauso wie ihr Engagement für moderne Musik dazu geführt, dass immer wieder zeitgenössische Komponisten ihr Solostücke widmen.
Anette Slaatto ist verheiratet mit dem Geigenprofessor Helge Slaatto und hat fünf erwachsene Kinder.
Anette Slaatto übernimmt bei der Eurythmieaufführung „Michaelslegende“ am 25. September 2013 den musikalischen Part.
Anschließend spielt sie Werke von Per Noergaard, Poul Rovsing Olsen und Peter Bruun.

K.Hadamovsky

MOMO - Die Zeit wohnt im Herzen der Menschen

Momo ist ein Kind. Sie lebt am Rande einer Großstadt in den Ruinen eines Amphitheaters ohne Vater und Mutter. Sie besitzt nichts als das, was sie findet oder was man ihr schenkt, und eine außergewöhnliche Gabe: Sie hat immer Zeit und ist eine wunderbare Zuhörerin. Dadurch hat sie viele wirkliche Freunde.Inzwischen wächst die Stadt schnell. Entlang der Straßen erheben sich nun überall Betonbauten. Eines Tages treten die grauen Herren auf den Plan. Stetige Eile und Freudlosigkeit bestimmen fortan das Leben. Die grauen Herren haben es auf die kostbare Lebenszeit der Menschen abgesehen. Niemand darf seine Zeit verspielen, denn im Leben kommt es einzig und allein darauf an, dass man es zu etwas bringt, etwas erreicht und viel hat. Für Freundschaft ist keine Zeit mehr. Momo kann den grauen Herren noch Einhalt gebieten, denn sie lässt sich nicht durch ihre verlockenden Angebote verführen. Sie geht den Kampf gegen die grauen Herren an und gibt den Menschen ihre gestohlene Zeit wieder zurück.Michael Ende schrieb die Geschichte 1974. Und wie geht es Momo heute?Die grauen Herren fordern uns auf Zeit zu sparen, an das Motto zu glauben "Zeit ist Geld". Mit Erfolg! Stress, Burnout, Depressionen und ADS sind die Folgen. Fantasievoll spielen, Geschichten erzählen und wirklich zuhören werden immer seltener.Während milliardenschwere Rettungsschirme das wacklige Konstrukt Eurozone zusammen halten, kommunizieren wir über sms und twitter. Freundschaften werden reduziert auf die Anzahl von facebookFreunden und "likes".

Vor diesem Hintergrund bringen wir das Projekt MOMO

    eurythmie-Studio Focus - www.momo-projekt.info

80 % sind zu wenig - bitte beteiligen Sie sich an der Aktion Ü80

Liebe Eltern und Freunde der Waldorfschule Flensburg,
seit fast einem Jahr verhandeln die Schulen in freier Trägerschaft in Schleswig-Holstein um die Zuschüsse für den Schulbetrieb. Eigentlich sollte es mehr Geld geben, aber die Berechnungen des Ministeriums für Bildung und Kultur lassen etwas Anderes erahnen. Um dies zu verhindern möchten wir Sie um Folgendes bitten:
- Über die Ranzenpost wurden Aktionspostkarten verteilt. Bitte schreiben Sie einen eigenen Text, ob nachdenklich, pointiert, fragend oder auch nett ... und senden ihn an Landtagsabgeordnete persönlich per Post. Die Adressen und weitere Infos finden Sie als Brief an die Flensburger Schule hier oder unter http://www.waldorf-sh.de/aktuelles.html
- Auf den Elternabenden werden Aufkleber verteilt - bitte kleben Sie diese auf eine Scheibe Ihres Autos. (Die Aufkleber gibt es auch im Sekretariat.)
Vielen Dank und herzliche Grüße

Henning Fitsch

Ü80 - Details zur Fahrt

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

am Donnerstag, den 26. September unternehmen die Klassen 5 bis 12 einen gemeinsamen Ausflug nach Kiel zur sogenannten "Ü80"-Feier. Wie schon die Veranstaltungen "ik bün all dor! - 100 Prozent-Waldorf" und "Waldorf rockt" ist auch diese Feier unter mindestens zwei Aspekten zu betrachten:
Eine Seite dieser Feier ist der monatsfeierähnliche Charakter mit gegenseitiger Wahrnehmung und Begegnung vieler SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen in künstlerisch gestaltetem Rahmen.
Ein anderer Aspekt ist das politische Ziel, darauf aufmerksam zu machen, dass es nicht nur ein zweigliedriges Schulwesen in S-H gibt, und dass die vielen Schülerinnen und Schüler der Waldorfschulen als gleichwertige Bürger wahrgenommen werden möchten.
Dies sollte unserer Landesregierung mehr als 80 % Zuschuss wert sein.

Die Bus-Fahrt nach Kiel beginnt um 10:00 Uhr ab "Haltestelle Telekom". Im Hauptunterricht werden vorher noch die jeweiligen Workshops durchgeführt. In Kiel werden wir so gegen 12:00 Uhr erwartet (da wir mit den Bussen nicht über Rader Hochbrücke fahren können).
Jede Schule hat einen eigenen Programmteil von ca. 20 Minuten - so auch wir. Da am Vortag hier eine Monatsfeier stattfindet, wird der eine oder andere Beitrag dort vor ca. 4.000 Zuschauern gut gezeigt werden können.

Wir rechnen auch damit, dass einige Landespolitiker auf die Krusenkoppel kommen, denn schließlich findet an diesem Tag (schräg gegenüber im Landeshaus) die erste Lesung des Haushaltsgesetzes für 2014 statt. Wir sind gespannt darauf, was sie uns mitteilen möchten.

Um ca. 15:00 Uhr verlassen wir das Gelände und fahren zurück nach Flensburg. Wenn nicht allzuviel Verkehr ist, werden wir um ca. 17:15 Uhr wieder an der Schule sein.

Für Detailfragen wenden Sie sich bitte an die  Klassenlehrer bzw. -betreuer.

Die Kosten der Fahrt werden durch die großzügige Unterstützung der Busunternehmen in einem überschaubaren Rahmen gehalten. Sie werden aus Vereinseinnahmen getragen, so dass die Fahrt für die Schülerinnen und Schüler kostenlos ist. Eltern sind ebenfalls eingeladen mitzufahren. (Bitte bei Henning Fitsch bzw. im Sekretariat anmelden.) Um eine freiwillige Kostenbeteiligung wird gebeten.

Henning Fitsch

Ü80 - Fragen und Antworten vom Landesgeschäftsführer

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Eltern!
Erst einmal herzlichen Dank für die vielen Reaktionen, Anmeldungen und Rückfragen zu unserer großen Ü80-Party am 26. September auf der Kieler Krusenkoppel.
Hier noch ein paar Infos zu den am häufigsten gestellten Fragen:
* Ja, es wird auch etwas zu essen geben auf der Krusenkoppel: Die Freie Waldorfschule Kiel wird sich dankenswerterweise wieder um eine Verpflegung und Getränke kümmern. Wir haben zudem einen Bratwurststand (natürlich mit Demeter-Würstchen) organsiert.
Denken Sie also daran, Ihren Kindern ein wenig Taschengeld einzupacken.
* Ja, es wird auch wieder T-Shirts geben! Also Taschengeld auch für das Souvenir zur Ü80-Party, das etwa 15 Euro kosten wird.
* Ja, das Programm wird bunt und abwechslungsreich! Wir haben schon viele interessante Beiträge aus den Schulen, Circus-Aufführungen, überraschend viel und auch eigens für Ü80 getextete Musik und wollen die Umbaupausen wieder mit Gesprächen füllen: Wir laden Landtagsabgeordnete ein, Olivia Girard von den Freunden der Erziehungskunst wird über ihre Arbeit im Zusammenhang mit dem Wow-Day sprechen, und wir erwarten noch weitere Gäste!
* Und, zu Ihrer Info: Ebenfalls einer Initiative der Kieler Schule ist es zu verdanken, dass
es am Nachmittag im Anschluss an die Ü80-Party noch die Möglichkeit geben wird, im Kieler Kommunalen Kino in der Pumpe den eigens für uns gezeigten ersten Kinofilm über Eurythmie »What you moves« zu sehen, wenn genug Zuschauer zusammenkommen.
Mehr dazu auf: www.waldorf-sh.de
Mit herzlichen Grüßen, wir freuen uns auf Sie in Kiel!
Thomas Felmy
29. August 2013





Jubiläum im Ladenhof - "Mensch und Erde"

Die Anfänge des Ladenhofes waren von einer Gruppe Eltern unserer Schulgemeinschaft 1992 in der alten Gartenlaube nahe der Schule gestartet worden. 1995 konnte in eine daneben erstellte Bundeswehrbaracke umgezogen werden, die nun Platz für drei Läden bot.
Um der Turnhalle Platz zu machen, musste dieses Gebäude 2008 weichen. Eltern und Lehrer gründeten den Verein zur Förderung des Ladenhofes. Sie finanzierten gemeinsam mit der GLS Bank und erstellten den roten Übergangsbau. Nach Fertigstellung der Turnhalle krempelten alle wieder die Ärmel hoch, um dem Ladenhof sein jetziges und endgültiges Zuhause zu geben …
Wir danken allen herzlich dafür.

Der Ladenhof beinhaltet drei Läden:
Regenbogen | ökontor | Mensch & Erde.
Dies bedeutet:
• der Freien Waldorfschule Flensburg  gehört das Grundstück
• der Verein zur Förderung des Ladenhofes ist der Erbauer und Besitzer des Gebäudes.
• Anne Leppin, Reinhardt Schmidt und ich, Carmen v. Becker, sind Pächter und Betreiber der Geschäfte.
Wir Ladner sind der Schule sehr verbunden, gratulieren zum 30-jährigen Bestehen und wünschen alles Gute für die Zukunft …

»MENSCH & ERDE« – der Name entstand vor 15 Jahren, als ich den kleinen Bioladen übernahm. Zuvor habe ich mir über Jahre ein Fundament an praktischen Tätigkeiten und Wissen als Bäuerin in der biologisch-dynamischen Landwirtschaft angeeignet.
Mein persönliches Anliegen ist es, eine Verbindung zwischen Erde – Bauern – Verarbeitern – Händlern und Euch als Kunden zu schaffen. Neben garantiert gentechnikfreien Nahrungsmitteln findet Ihr täglich Frisches von demeter- und Biolandhöfen aus unserer Region. Zusammen mit meinen qualifizierten Mitarbeiterinnen bieten wir freundliche und fachkompetente Beratung.

Zu unserem 15-jährigen Jubiläum möchten wir Euch die Möglichkeit geben, demeter- und Bioland-Bäcker und -Bauern zu treffen.  

Vielleicht seid Ihr nun verlockt, zu unseren „besonderen“ Einkaufszeiten im Laden reinzuschauen – wir freuen uns darauf …
Carmen von Becker & Mitarbeiterinnen
Valentinerallee 2 • 24941 Flensburg
Telefon | Fax 0461 900 11 22
www.menschunderde-naturkost.de

Ein lieber Gruß an die ersten Klassen ...

Nun liegt die Einschulungsfeier schon ein wenig zurück und die ersten aufregenden Wochen in der Schule sind bereits vergangen....Ich kann nicht mehr, wenn nur was käme und mich mitnähme!...Und immer kommt jemand und nimmt das kleine Büblein mit auf seinem Weg, doch so recht gefällt es ihm nicht, denn seinen eigenen Weg kann es nur selbst gehen. Die Schüler der neuen ersten Klassen gingen die Schritte allein auf die Bühne, ihren Weg in die Schule. Und dennoch wurden und werden sie getragen von der Schulgemeinschaft. Manchmal wird es kommen, ich kann nicht mehr, ach wenn doch was käme und mich mit nähme... Dann werden Eltern, Lehrer und die Schulgemeinschaft da sein und das Kind ein Stückchen mitnehmen. Wir möchten die neuen Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern herzlich willkommen heißen an unserer Schule und freuen uns, dass Sie diesen Weg für Ihr Kind gewählt haben.

Der Elternrat

... und noch etwas ...

Verdammt zur Freiheit
Ein Zitat von J. P. Sartre macht das Dilemma deutlich, in dem wir heute stehen. Ich mache was ich will, ist für viele der Inbegriff von Freiheit. Doch wir leben nicht alleine auf dieser Welt. Überall knirscht und kracht es im Sozialen, weil Formen des Zusammenlebens, die vor Jahrzehnten und länger entwickelt wurden, nicht mehr passen. Was tun?
Vortrag von Anand Mandaiker
(Pfarrer der Christengemeinschaft, Berlin),
Dienstag, 24. September 2013, um 20:00 Uhr
Ort: Kleiner Saal der Waldorfschule.
|
Die Ich-Geburt des Menschen im Spiegel der Edda
Edda-Tagung mit Gundula Jäger und Susanne Stegmeyer
Freitag, den 20. September 2013
20 Uhr: Abendvortrag: Die Wala als Geburtshelferin des Ich
Samstag, 21. September: 9:30-18 Uhr Seminartag zur Edda mit Vortrag, Gespräch und Eurythmie.
Anmeldungen bitte an S. Rosenbruch unter Tel. 0 43 31/12 26 48 oder per Mail an sabine@rosenbruch.de
Veranstaltungsort: Christengemeinschaft - Tondernweg 5 - 24939 Flensburg
|
Masern an der Waldorfschule
In der letzten Woche hat sich ein einzelner Fall einer Masernerkrankung bestätigt.
Das Gesundheitsamt hat uns gebeten, alle Eltern hierüber zu informieren.
|
The Chris Barber Band
spielt am 22.10 2013 um 20:00 Uhr im großen Saal der Waldorfschule.

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen als .txt senden an ...
moka@waldorfschule-flensburg.de
|
Ich suche für mich und meine zwei Kinder (9 & 1) ein freundliches, helles zu Hause mit Platz zum Leben und Arbeiten ( Klassische Homöopathin ). Wir wünschen uns ca. 5 Räume und etwas Grün in Flensburg. Freuen uns über Angebote unter 0461 79989491 oder kontakt@homoeopathie-stoeckel.de
|

Stilvolles, ökologisch ausgebautes Reetdachhaus mit großem Bauerngarten in ruhiger Waldrandlage sucht neue Eigentümer. Das Haus liegt am östlichen Stadtrand von Flensburg in der Gemeinde Wees.Informationen finden Sie unter www.tischlerei-glogau.de/verkauf

Adressen, Ansprechpartner

Schulleitungskonferenz (SLK)
Reinhard Elsler, Petra Janner-Schmid, Hans-Wilhelm Lange-Mildenstein, Lotte Mertes, Malte Pontoppidan  

Vorstand
Reinhard Elsler, Hans-Wilhelm Lange-Mildenstein, Stefan Riedel, Dörte Schläger-Carstensen, Franz Voß, Inge Wichelhaus | Koordination: Henning Fitsch (0461-90325-0)

Elternrat
Ansprechpartner: Jörg Carstensen (04638-1529), info[@]waldorfschule-flensburg.de

Redaktion

Jörg Carstensen, Reinhard Elsler, Henning Fitsch, Henrik Köhn, Karl-Dietrich Wilske

Redaktionsschluss und -erreichbarkeit

Der nächste Moka erscheint nach den Herbstferien (Anfang November). Beiträge hierfür senden Sie bitte bis zum 02.11.2013 an moka[at]waldorfschule-flensburg.de

Wie man eine .txt Datei erstellt:
Starttaste - Programm - Zubehör - Editor ... Es öffnet sich eine Datei, in die Sie Ihren Text wie auf einer Schreibmaschine eintippen können. Wenn Sie "Datei - Speichern" klicken, wird die Datei automatisch unter dem von Ihnen gewählten Namen.TXT gespeichert. Dieses Format kann ohne lästige Steuerzeichen in den Moka-Teil der Homepage kopiert werden. Das erleichtert der ehrenamtlich tätigen Redaktion die Arbeit wirklich ! Bitte senden Sie Ihren Text nur in diesem Format ein. Danke !

letzte Meldung (nach Redaktionsschluss)

ERNTEDANK MUSIK UND TANZ
Liebe Schulgemeinschaft    
In Freude und Dankbarkeit möchten wir mit Euch/Ihnen das diesjährige Jubiläum der
Waldorfschule Flensburg und das 15-jährige Bestehen des Naturkostladens ”Mensch und Erde” an unserer Schule feiern. Wir, ”die Stulle”, ”Mensch&Erde” sowie die Elterninitiative ”Kultur&Suppe” möchten Sie zu einem Musik und Tanz Erntedankfest einladen.
Am letzten Tag unserer Festwoche, nach der Präsentation der Workshops bitten wir in die Stulle und in den kleinen Saal.
Es spielen Eltern, ehemalige Schüler und Freunde der Schule für uns. Die ”COFFEE DJANGO”-Band lassen Gypsy Musik erklingen. Das Ensemble ”VARIA” erfreut uns mit Folk und bittet zum Tanz.
Schliesslich lädt der Singkreis ”NAMASTÉ” zum gemeinsamen Singen ein.
Wir freuen uns auf ein entspanntes, heiteres Fest mit vielen schönen Begegnungen.
Mit herzlichen Grüssen
Thomas Westphalen