Menü

MoKa-Archiv
MoKa Anmeldung
Bildungsnachrichten
Bücherbus
Waldorf-100
Termine

Sondermoka - Termine im August 2012

Elternrat (ER) Mo. 20:00 Uhr in der Mensa

  • Termine stehen im bunten Jahreskalender
  • 13.08.2012
  • 27.08.2012
  • 10.09.2012

August 2012

  • 10.08.2012 | Einschulung der neuen ersten Klasse
  • 14.08.2012 | 20:00 Uhr | Elternabend Klasse 2b
  • 20.08.2012 | 20:00 Uhr | Elternabend Klasse 10b
  • 21.08.2012 | Sportfest Klassen 5 bis 7
  • 22.08.2012 | 20:00 Uhr | Elternabend Klasse 6b
  • 24.08.2012 | 17:00 Uhr | Jahresarbeiten der Klasse 12a | Kleiner Saal - Mensa
  • 28.08.2012 | 20:00 Uhr | Elternabend Klasse 4b
  • 29.08.2012 | 20:00 Uhr | Elternabend Klasse 8b
  • 31.08.2012 | 20:00 Uhr | Klassenspiel 12b - "Gnadentod" von Ingrid Storz

September 2012

  • 01.09.2012 | 20:00 Uhr | Klassenspiel 12b - "Gnadentod" von Ingrid Storz
  • 02.09.2012 | 17:30 Uhr | Klassenspiel 12b - "Gnadentod" von Ingrid Storz - siehe Text weiter unten -
  • 04.09.2012 | 20:00 Uhr | Elternabend Klasse 3b
  • 07.09.2012 | 17:00 Uhr | Buchhandlung Regenbogen | Geschichten von Käptn Bullerjahn - Autorenlesung mit Kay Hadamovsky
  • 14.09.2012 | 20:00 Uhr | Kleiner Saal | Vortrag von Henning Kullak-Ublick: "Erziehung für eine globalere Welt - damit unsere Kinder heute lernen, was sie morgen brauchen!"

Vorschau (mehr Infos im nächsten Moka und auf der Homepage):

  • Laufen (siehe Text weiter unten)
  • Klassenspiel der 6a
  • Herbstputz
  • 28.09 bis 30.09.2012 | Kongress in Flensburg | siehe Text, Elternabend, Ranzenpost ...

Kongress der Waldorfschulen in Flensburg

Liebe Schülerinnen und -schüler,
liebe Eltern und Freunde der Waldorfschule Flensburg,
wir brauchen IHRE Hilfe !

in der Zeit vom Freitag, 28. September, bis Sonntag, 30. September 2012 findet der diesjährige Kongress der Waldorfschulen statt. Dieses Jahr lautet das Thema "Selbstverwaltung - selbst verwalten - selbst walten" statt. Das umfangreiche Programm können Sie unter www.waldorfschule.de/kongress genauer ansehen.

Wir haben die Ehre, diese Veranstaltung in unserer Schule ausrichten zu dürfen. Der Elternrat ist darüber schon informiert.
Der "harte Kern" der Organisationsteams besteht aus Jörg Carstensen, Lars Erichsen, Andreas Cziepluch und Henning Fitsch.
Wir möchten schon jetzt um Unterstützung bei der Durchführung dieser Veranstaltung bitten. Wir rechnen mit ca. 400 Besuchern. An diesem Wochenende werden viele Helfer beim Tagungsbüro, in der Küche, bei der Reinigung ... und vielen anderen Stellen verbindlich gebraucht.
In den kommenden Elternabenden wird dies noch konkreter besprochen.

Aktuelle Frage (Privatunterkünfte ?): Es gibt einzelne TeilnehmerInnen, die gerne eine private Unterkunft in Anspruch nehmen würden. Wer möchte von Freitag, 28.9. bis Sonntag, 30.9.2012 Kongressteilnehmer bei sich aufnehmen ?
Ich bitte um Ihre Rückmeldung an info(at)waldorfschule-flensburg.de.
Wir geben Ihr Angebot an Interessierte weiter.
Vielen Dank

    Henning Fitsch

Jahresarbeiten der Klasse 12a

Die Präsentation der Jahresarbeiten der Klasse 12a finden im Kleinen Saal und in der Mensa am Freitag, 24. August 2012, ab 17:00 Uhr statt.
Das Programm war bei Redaktionsschluss noch nicht fertig, bitte kommen Sie trotzdem herein und nehmen Sie die Leistungen der 7 Schülerinnen und Schüler dieser Klasse wahr.

Gnadentod - Klassenspiel der 12b

Wenn wir heute zurückschauen auf die Zeit des Nationalsozialistischen Regimes in Deutschland und Europa, so sind wir uns einig, wie verabscheuungswürdig die Taten des Systems waren und sind.
Genozid und die Vernichtung von Menschen, die nicht den vermeintlichen Anforderungen entsprachen, moralisch undenkbar für uns heute.
Es geht in dem Theaterstück der 12 b um Euthanasie, den schönen Tod, den die Nazis für Menschen mit geistigen oder körperlichen Behinderungen vorsahen. Ein Stück, das auf einer wahren Begebenheit fußt - GNADENTOD von Ingrid Storz.
Heutzutage treiben über 90 % der Mütter ihre Kinder mit Behinderungen ab. Ist das nicht auch eine Art Euthanasie ?
           Für und mit der 12b 
                                                     Beate Naefe-Storm 
Aufführungen finden statt am:

  • Freitag, 31. August 2012, Beginn 20:00 Uhr
  • Samstag, 01. September 2012, Beginn 20:00 Uhr
  • Sonntag, 02. September 2012, Beginn 17:30 Uhr

Neues von der Laufgruppe

Der bereits vor den Ferien eingeführte Termin Freitags von 13.30 bis 15.00 bleibt bis auf weiteres bestehen! Neue Schülerinnen und Schüler sowie Eltern sind herzlich willkommen. Wir trainieren in diesen 90 Minuten unsere Ausdauer und Schnelligkeit, machen Dehnübungen für die Muskulatur und haben viel Spaß dabei. Zur Kräftigung und als Ausweichprogramm für extreme Witterung nutzen wir auch gerne die Kletterwand. Unser Treffpunkt ist die Sporthalle.
Im September gibt es in unserer Region wieder einige Laufveranstaltungen, die ich euch empfehlen möchte. Wer daran Interesse hat, bekommt nähere Informationen im Internet:
Samstag, 01.09.2012 ab 10.00 Uhr, Söruper Südenseelauf, www.stv-soerup.de
Sonntag, 09.09.2012 ab 9.00 Uhr, Handewitter Sommerlauf, www.handewitter-sommerlauf.de
Samstag, 15.09.2012 ab 14.00 Uhr, Grenzlauf Krusau, www.graenseloebet.dk
Sonntag, 23.09.2012 ab 10.45 Uhr, Classic Lauf Leck, www.well-gym.de

Lauftag der Schulen: Auch in diesem Jahr werden wir wieder einen Termin im September anbieten. Weitere Infos folgen.
Mit sportlichen Grüßen
Stefan Riedel

Käptn Bullerjahns Enkel

Es war einmal ein Schularzt, der war in seinem zweiten Leben ein Seemann. In seinem dritten Leben erzählte er Geschichten. Natürlich handelten sie von der Seefahrt und was man da so erleben kann.
Als Seemann nannte er sich Käptn Bullerjahn oder Jan Daddel oder auch schon mal Tom Säbelbein, der Schrecken der Sieben Meere, wenn er Lust hatte, ein Seeräuber zu sein. Als er irgendwann anfing, seine Geschichten zu sortieren, da merkte er bald, dass sich welche aus seinem ersten Leben einschlichen oder, noch schlimmer, solche, die er gar nicht selbst erlebt hatte. Es konnte sogar vorkommen, dass er richtiggehend flunkerte. Den Kindern gefielen seine Geschichten trotzdem.
Es dauerte, bis seine eigenen Kinder das mit dem Flunkern entdeckten. Selbstverständlich hatten sie von klein auf die Seemannschaft bei ihm gelernt, und besonders die Jungens hatten die schwierige Frage, ob man ein Mensch oder ein Segler werden will, längst für sich entschieden.
Als sie dann anfingen, immer weiter aufs Meer hinauszufahren, um herauszufinden, was von den Geschichten wahr und was geflunkert war, da war er selbst für so etwas schon zu alt und es gefiel ihm, wenn er Opa Bullerjahn genannt wurde. Er sagte sich: Nun gut, wenn ihr jetzt um die ganze Welt segelt, dann müssen meine Geschichten eben auch um die ganze Welt führen. Und das taten sie dann auch.
Er schrieb sie jetzt richtig ordentlich auf, in Büchern. Das neueste ist soeben erschienen und man kann es richtig kaufen. Opa Bullerjahn gibt sich also die Ehre, alle Kinder von 9-900 Jahren und ihre Eltern zu einem Geschichten- Nachmittag einzuladen:
Geschichten von Käptn Bullerjahn
Autorenlesung mit Kay Hadamovsky
Freitag 7.September  17.00 Uhr
Buchhandlung Regenbogen-Ladenhof-Freie Waldorfschule-Valentiner Allee 1


Kleinanzeigen und Allerlei

Kleinanzeigen als .txt senden an ...
moka@waldorfschule-flensburg.de
|
Was macht einen Zwilling einzigartig ?
Diese Frage stelle ich mir seit Jahren, da meine Schwestern Zwillinge sind. Im Rahmen meiner Jahres-Projektarbeit (12. Klasse) möchte ich sie mir beantworten. Hierfür suche ich Zwillingspaare, die bereit sind einen anonymen Fragebogen auszufüllen, der bei Interesse zugeschickt wird. Dieses würde mir sehr weiterhelfen.
Vielen Dank!  Sieke Dietrich
Handy: 0160-99411356
E-mail: Jahresarbeit-zwillinge@gmx.de
|
Biete Nachhilfe in Mathematik für die Klassen 8. bis 11. Telefon: 04631 1494
|
Wer hat Erfahrungen mit der Haltung und Aufzucht von Schlangen und kann mir dazu Tipps geben?
Telefon: 0461/182241
|
WOHN-KUNST-ORT:
Künstlerin/Waldorfpädagogin + Sohn + Kater suchen
einfache Werkstatt + Wohnen + Garten/Hof in Flensburg + 15 km bis 750,-€ KM.
Wir sind offen für ver-rückte Kombinationen.  Tel.: 0162/9419599

 

Adressen, Ansprechpartner

Schulleitungskonferenz (SLK)
Reinhard Elsler, Petra Janner-Schmid, Holger Langen, Lotte Mertes, Malte Pontoppidan

Vorstand
Reinhard Elsler, Hans-Wilhelm Lange-Mildenstein, Stefan Riedel, Dörte Schläger-Carstensen, Franz Voß, Inge Wichelhaus | Koordination: Henning Fitsch (0461-90325-0)

Elternrat
Ansprechpartner: Jörg Carstensen (04638-1529), info[@]waldorfschule-flensburg.de

Redaktion

Jörg Carstensen, Reinhard Elsler, Henning Fitsch, Henrik Köhn, Karl-Dietrich Wilske

Redaktionsschluss und -erreichbarkeit

Der nächste Moka erscheint Anfang September 2012. Beiträge hierfür senden Sie bitte bis zum 25.08.2012 an moka[at]waldorfschule-flensburg.de

Wie man eine .txt Datei erstellt:
Starttaste - Programm - Zubehör - Editor ... Es öffnet sich eine Datei, in die Sie Ihren Text wie auf einer Schreibmaschine eintippen können. Wenn Sie "Datei - Speichern" klicken, wird die Datei automatisch unter dem von Ihnen gewählten Namen.TXT gespeichert. Dieses Format kann ohne lästige Steuerzeichen in den Moka-Teil der Homepage kopiert werden.
Bitte senden Sie Ihren Text in diesem Format ein. Danke