Menü

Liebe Eltern!

Am kommenden Freitag, dem 20. Sept. 2019, wird auf der ganzen Welt für einen besseren Umgang mit unserer Erde und eine konsequentere Klimapolitik gestreikt. Was mit der Schülerbewegung „Fridays for Future” begann, soll an diesem Tag Unterstützung von uns allen erfahren. In den anstehenden Klimaverhandlungen können und sollen Weichen gestellt werden, die aus der Sackgasse herausführen.

Viele LehrerInnen unserer Schule werden von der Möglichkeit des Streiks Gebrauch machen (wir sind nicht verbeamtet), sodass ein ordentlicher Schultag nach dem Hauptunterricht, der wie gewohnt stattfindet, nicht gewährleistet werden kann. Für SchülerInnen, die nicht am Streik teilnehmen wollen oder können, kann auch kein zuverlässiges Unterrichtsangebot installiert werden.



Für die Klassen 1 bis 5 ist Unterricht und Betreuung bis 13 Uhr gesichert. Eltern dieser Klassenstufen, die eine Beteiligung an der Demonstration für ihre Kinder als sinnvoll erachten, mögen bitte ihre KlassenlehrerInnen darüber in Kenntnis setzen. Für alle anderen SchülerInnen gilt, dass sie – zusammen mit ihren Eltern – die Verantwortung für diesen Schul-Streik-Tag selber übernehmen dürfen und müssen.

 

Die Schulleitungskonferenz und Geschäftsführung der Freien Waldorfschule Flensburg

 

 

Warum steht hier regelmäßig diese Werbung?
Weil in den nächsten Jahren jährlich (!) 600 Waldorflehrerinnen und -lehrer gebraucht werden.

Ab 20.09.2019 kein Mittagessen in der Mensa/Stulle

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

leider kann unsere Köchin krankheitsbedingt nicht in der Küche tätig sein.
Bis zum 19.09.19 wird das Essen gemäß Speiseplan angeboten.
Danach werden bis zu den Herbstferien nur noch die Kinder im Hort und im Kindergarten mittags versorgt werden können.

Nach den Herstferien kann es dann mit voller Kraft und gutem Appetit wieder losgehen.

Henning Fitsch



Ergänzung zu: 100 Jahre Waldorfpädagogik – Flensburg feiert!

Im letzten MoKa hatten wir bereits das Programm zu den Waldorf-100-Feierlichkeiten angekündigt.

Laden Sie sich den Programm-Flyer als PDF herunter (ca. 8 MB)

Hier teilen wir Ihnen noch zwei aktuelle Ergänzungen der noch ausstehenden Veranstaltungen mit:


Donnerstag, 19.9.2019
Großes Finale im Tempodrom Berlin mit dabei:
das Oberstufenensemble Eurythmie
der Freien Waldorfschule Flensburg

 

Montag, 23.9.2019 / 20:00 Uhr, Großer Saal
>>> Ab 19:15 Uhr bietet die 10. Klasse einen abendlichen Imbiss zur Stärkung an.

Vortrag: Claus-Peter Röh
Die Metamorphosen der Ich-Entwickung

stärken – Zukunftsimpulse der Waldorfpädagogik

 


Dienstag, 24.9.2019 / 20:00 Uhr, Großer Saal
>>> Ab 19:15 Uhr bietet die 11. Klasse einen abendlichen Imbiss zur Stärkung an.

Vortrag: Stephan Eisenhut
Geiz, Gier, Profit – andere Wege des Zusammenlebens.
Die Soziale Dreigliederung Rudolf Steiners









Wer oder was ist Lille havn?

Lille havn e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der vor knapp 20 Jahren von Menschen aus dem Umfeld der Flensburger Waldorfschule gegründet wurde.

Hauptsächliches Anliegen war es, die Zusammenarbeit von anthroposophischer Medizin und Waldorfpädagogik zu fördern. Mit Hilfe des Vereins wurde es möglich, dass die Flensburger Schule einen Schularzt bekam, außerdem entstand eine Beratungsstelle, die Kinder, Jugendliche und Erwachsene aufsuchen können, wenn sie Fragen zu oder Probleme in den genannten Schwerpunktbereichen haben. Dazu gehören beispielsweise auch biografische Krisen.

Die Beratungsstelle kann von jedermann aufgesucht werden. Der Name des Vereins signalisiert, dass auch Menschen aus Dänemark sich hier Hilfe holen können.

Zur Zeit sind Dr. Thomas King und Peter Fischer-Wasels als Ärzte und Angelika Caliebe-Hadamovsky als Lerntherapeutin für die Beratungsstelle tätig. Eine Anmeldung ist nötig, und eine finanzielle Beteiligung nach Selbsteinschätzung wird erwartet.

Daneben organisiert der Verein 2 bis 3-mal pro Jahr öffentliche Vorträge oder Seminare mit auswärtigen Referenten. In der Vergangenheit ging es beispielsweise um die Themen Schlaf- bzw. Essstörungen, Hormontherapie, Grenzsetzung in der Erziehung oder Fragen zum „richtigen“ Älterwerden.
Ein weiteres Anliegen des Vereins ist die jährliche Michaeli-Feier für Erwachsene. Damit greift er eine dringende Forderung Rudolf Steiners auf, der das nicht traditionsgebundene Gestalten dieses Festes für eine ausgesprochen wichtige Aufgabe der gegenwärtigen Menschheit hielt.

Und nicht zu vergessen: Jedes Jahr beteiligt sich Lille havn am Erlebnisbasar der Flensburger Waldorfschule mit einem eigenen Stand. Dort gibt es Puppen und deren Kleidung und Städte und Burgen aus Ton mit ergänzenden Figuren zu kaufen. Diese Spielsachen sind nach pädagogischen Gesichtspunkten in handwerklich hoher Qualität hergestellt.

 

Nachdem Lille havn in den vergangenen Jahren vielen Menschen helfen konnte, steuert der Verein jetzt auf eine schwierige Situation zu. Die Finanzen werden knapp. Das liegt daran, dass viele Menschen, die damals Lille havn gegründet und durch regelmäßige Geldzuwendungen mitgetragen haben, inzwischen seinem Umfeld entwachsen sind. Sie sind nicht mehr Eltern oder Lehrer der Schule, sind als Rentner nicht mehr in der Lage, etwas abzugeben, finanzieren das Studium von Kindern und Enkeln, engagieren sich für andere gemeinnützige Aufgaben oder sind bereits verstorben.
Neue Unterstützer sind nur wenige dazugekommen. Möglicherweise liegt da ein Versäumnis unsererseits vor. Wir haben in aller Stille unsere Arbeit gemacht – übrigens zu deutlich reduzierten Honoraren - und hätten darüber vielleicht mehr sprechen bzw. schreiben sollen.

Deshalb bitten wir jetzt etwas lauter um Hilfe. Fördern Sie den Verein, indem Sie möglichst regelmäßig spenden. Schon ab Euro 5,- pro Monat helfen Sie, dass Lille havn seine Arbeit fortsetzen kann. Oder werden Sie Mitglied (Mindestjahresbeitrag € 60,-).

Es wäre für viele Menschen auch aus dem Umfeld der Flensburger Waldorfschule bedauerlich, wenn der Verein Lille havn keine Zukunft mehr hätte.

Angelika Caliebe-Hadamovsky

Kontakt über die Schularztpraxis (neben der Stulle) , telefonisch unter 0461-15 09 500 oder
www.vereinlillehavn.de

 

 

Auch Puppen haben nicht gerne kalte Füße

Der Basar wirft seinen Schatten voraus. Schon jetzt können Sie außer warmen Stiefelchen und Socken herbstliche Kleidung für Puppen bekommen.

Schauen Sie einfach in der Beratungsstelle Lille havn (Schularztpraxis) herein.

Am besten bringen Sie das Puppenkind zur Anprobe mit.

 

 


Kleinanzeigen

T-Shirt-Druck-Werkstatt in der KulturLücke
Jugendliche von 12-27 Jahren können in den Herbstferien (5./6. Okt.) ihr eigenes T-Shirt bedrucken.
Kostenfreies Angebot, Anmeldung und weitere Infos unter kochhafen@kokuko.de,
siehe auch www.kulturluecke-fl.de/programm/

 

|

 

Eurythmieworkshop für Erwachsene
am  Samstag, den 2.11. von 15-17 Uhr.
Nähere Infos, weitere Kurse und Workshops, sowie Einzeltherapie unter www.heileurythmie-flensburg.de

 

|

 

Termine der Christengemeinschaft
Ort: Tondernweg 5  24939 Flensburg

Sonntag, 29. September 2019, 15.30 Uhr 
Kinderfest zu Michaeli
Michael spendet das Korn
Für Kinder und alle, die gern dabei sein möchten

Donnerstag, 3. Oktober 2019,  9.45 Uhr  
Offener Evangelienkreis
Jesus und die Anderen
Beitrag und Gespräch zu interkuturellen Begegnungen im Evangelium

Sonntag, 20. Oktober 2019,  11.30 Uhr
Herbstbasar – alle herzlich eingeladen

 

 

Kleinanzeigen per Mail senden an ...

moka@waldorfschule-flensburg.de

 

 

Adressen, Ansprechpartner

Schulleitungskonferenz (SLK)
Uta Bischof, Henrik Köhn, Ariane Waldheim, Antoine Weise

Personalkreis (PK)
Petra Janner, Jutta Rohde-Röh, Reinhard Elsler, Eva Heimsoth

Vorstand
Lars Erichsen, Malte Pontoppidan, Stefan Riedel, Lene Wassermann, Marc Weber
Koordination: Henning Fitsch (0461-90325-0)

Elternrat
Ansprechpartner: Kathrin Hungershausen, elternrat[@]waldorfschule-flensburg.de

Vertrauenskreis
Astrid Boderius, Heike Freese, Karola Haack, Achim Langer, Jaime de Sandoval, Michael Schmid   

Redaktion

Reinhard Elsler, Tatiana Sordia, Katja Möller, Andreas Cziepluch, Karl-Dietrich Wilske

 

 

Redaktionsschluss und -erreichbarkeit

Der nächste reguläre Moka erscheint voraussichtlich Mitte November 2019. Beiträge hierfür senden Sie bitte Anfang September 2019 rechtzeitig an moka[at]waldorfschule-flensburg.de

Bitte senden Sie Ihren Text nur im TXT-Format oder in Form einer Mail (nur Mailtext – nicht als Anhang) ein. Danke !