Menü

Sie sind hier:

kulturzeit

                                    Kunst ist ewig, ihre Formen wandeln sich  

                                              (Rudolf Steiner, 1861 - 1925)

 

Liebe Kulturbegeisterte !

Die Initiative kulturzeit möchte sich Ihnen gerne vorstellen. Unser Ziel ist es, weiterhin ein lebendiges Kultur(er)leben an unserer Schule zu ermöglichen. Dazu brauchen wir unbedingt auch Ihre Unterstützung, sei sie finanzieller, logistischer oder auch ideeller Art.

Was wünschen Sie sich? Zirkus? Tanz? Theater? Musical? Performance? Orchester? eine Ausstellung? Oder kennen Sie Künstler, die Sie gerne einmal zu uns einladen möchten? Welche Veranstaltung wünschen Sie sich für Ihre Kinder? Über Ihre Anregungen freuen wir uns sehr!

Eine Spende gibt dem Projekt erweiterte Zukunftsperspektiven. Bitte überweisen Sie mit dem Verwendungszweck kulturzeit an: Waldorfschule Flensburg, Nord-Ostsee-Sparkasse, IBAN:DE36 2175 0000 0000 2725 31, SWIFT-BIC: NOLADE21NOS. Sie erhalten umgehend eine Spendenbescheinigung (Adressangaben bitte nicht vergessen).

Für dieses Jahr haben wir bereits einige Veranstaltungen aus den Bereichen Musik, Sprache, Bewegung und Film geplant. Näheres können Sie auf der Website der Schule unter kulturzeit erfahren.

Mit Ihnen zusammen möchten wir gerne noch viele kulturzeiten gestalten und erleben!

 

Es grüßen Sie

Tatiana Sordia, Franziska Basselli, Katja Möller, Reinhardt Schmidt, Jaime de Sandoval, Malte Pontoppidan, Jörn von Spreckelsen

 

 

*** ENTFÄLLT *** Else-Klink-Ensemble "Ich möchte leben..." *** ENTFÄLLT ***

*** DIE ANGEKÜNDIGTEN VERANSTALTUNGEN ENTFALLEN *** und werden hoffentlich im Herbst nachgeholt.

 

Das Programm des Else-Klink-Ensembles zum 100. Geburtstag der Waldorfschule ist dem Kind-Sein und Heranwachsen gewidmet. Kindliches Spiel, Staunen, Fragen und sich Er­proben, aber auch jugendliche Selbst-Werdung und -Bestimmung klingen an.

Eine Komposition des 16-jährigen Gustav Mahler eröffnet das Programm.

Der Titel ›Ich möchte leben …‹ ist einem Gedicht der 17-jährigen Selma Merbaum entnommen, das ergreifendes Sinnbild ist für eine hoffnungsvolle, dem Leben zugewandte Kindheit und zugleich für deren massive Bedrohung.

In Texten Peter Handkes klingt die Frage nach den Kostbarkeiten der kindlichen Seele an und wie diese im Erwach­senen wirksam bleiben können.

www.eurythmeumstuttgart.de

Eurythmieaufführung

Do, 26. März 2020 | 20 Uhr  ENTFÄLLT - Verschoben auf voraussichtlich Herbst 2020

Großer Saal

Freie Waldorfschule Flensburg

Valentinerallee 1

24941 Flensburg

www.waldorfschule-flensburg.de

Eintritt: 18 €, ermäßigt 13 €

 

 

 

 

LES PAPILLIONS – PATCHWORK CLASSICS!

PATCHWORK CLASSICS

 

Giovanni Reber, Violine
Michael Giertz, Piano

 

Was passiert, wenn einem klassischen Monumentalwerk die Ernsthaftigkeit entzogen wird, ein Popsong plötzlich wie Mozart klingt, zwei völlig gegensätzliche Musikstücke miteinander in Dialog treten oder was, wenn man gar nicht mehr weiß, wohin die ganzen Melodien gehören?

Die beiden Musiker Giovanni Reber und Michael Giertz vereinen jedenfalls rund 100 Hits aus Klassik, Film, Rock und Pop zu einem wilden Concerto Grosso und verwischen mit einer fast beängstigenden Leichtigkeit sämtliche Genregrenzen. 

Wer Les Papillons kennt, weiß, dass deren musikalisches Kaleidoskop nur schwer in Worte zu fassen ist – muss man aber auch nicht! Denn die musikalische Reise durch die Jahrhunderte führt mit Spielwitz, atemberaubender Virtuosität, einer Prise Theatralik und subtilem Humor dorthin, wo Worte nicht mehr nötig sind und das Publikum in das Universum seiner eigenen Erinnerungen eintauchen kann. Aber Vorsicht: die Geistesblitze der beiden könnten dabei jeden Moment einschlagen...

Les Papillons halten mit „Patchwork Classics“ der Musikwelt einen kreativen Spiegel vor - und verneigen sich zugleich vor ihr!

 

Freie Waldorfschule Flensburg

Do. 30. April 2020

20:00 Uhr

Großer Saal

24941 Flensburg

 

Eintritt 16€

ermäßigt 12€